Nordbahnviertel - Ein neues Grätzl mit viel Grün

Stand:
In Umsetzung
Beteiligung:
vorgesehen
Wohnhaus mit sieben Geschoßen
Visualisierung Atriumhaus in der Bruno-Marek-Allee
spazierende und Rad fahrende Menschen vor dem neuen Bildungscampus
Visualisierung des zweiten Bildungscampus am Nordbahnhofgelände in der Leopoldstadt
Rendering abgestuftes Wohngebäude
Visualisierung Wohnhochhaus am Nordbahnhof
kleines Biotop inmitten von Bäumen
Stadtwildnis in der Freien Mitte am Nordbahnhof
Bahnhofgelände mit Schienen, die teilweise verwachsen sind und Wohngebäude im Hintergrund
An den Bahnhof erinnernde Elemente werden erhalten und gestalterisch eingebunden
Schrägluftbild mit Abgrenzung des Bearbeitungsgebiets
Schrägluftbild mit Gebietsabgrenzung Nordbahnhof
Altes Bahnhofsgebäude, Pferdekutschen auf der Straße
Historische Ansichtskarte des Nordbahnhofes um 1900

Neuer klimafitter Stadtteil auf ehemaligem Bahnareal

Am Gelände des ehemaligen Nordbahnhofs im 2. Bezirk wächst seit Jahren ein neuer Stadtteil mit neuen Wohnungen, Parks und Schulen. Die Umweltmusterstadt Wien zeigt am Areal des ehemaligen Nordbahnhofs, wie man Stadtentwicklung und Naturschutz in Einklang bringt. In enger Kooperation mit der Bevölkerung entsteht ein weltweit einzigartiges Projekt.

Neben den bereits bebauten Gebieten rund um den Rudolf-Bednar-Park, dem Austria Campus und der Wohnallee mit Bildungscampus wird das letzte Entwicklungsgebiet Freie Mitte - Vielseitiger Rand mit weiteren knapp 5.000 Wohnungen bis 2026 realisiert.

Wohnen und Arbeiten am Nordbahnhof

Mit seinen insgesamt 85 Hektar Fläche ist das Nordbahnhof-Areal eine der größten und bedeutendsten innerstädtischen Entwicklungszonen Wiens.

Neue Grünoase am Nordbahnhof

Die neu gestalteten großen öffentlichen Freiräume und Parkanlagen im Nordbahnviertel sind wichtige Erholungsräume. Von der positiven klimatischen Wirkung profitieren nicht nur die Bewohner*innen vor Ort, sondern auch jene aus den benachbarten Stadtteilen.

Am Nordbahnhof-Gelände entsteht bis 2025 eine 10 Hektar große Natur- und Parkfläche. Gestalterisch zeichnet sich die Freie Mitte auf dem Nordbahnhof-Gelände durch die historischen Eisenbahn-Anlagen und die Höhen-Unterschiede aus. Wahrzeichen der "Gstettn" sind der Wasserturm und eine der ältesten Bahnbrücken Österreichs. Die artenreiche Stadtwildnis wird beibehalten. Holzstege machen das Gelände zugänglich.

Mobilitätskonzept: Zeitgemäß und umweltfreundlich

Die Grundidee des Konzeptes ist die Bündelung unterschiedlicher Mobilitätsangebote. Damit sollen Multimodalität gefördert und Wegeketten besser verknüpft werden. Kombinationen aus dem öffentlichen Verkehr, Fuß- und Radverkehr und Shared-Mobility-Angebote bieten den Bewohner*innen des Nordbahnhofquartiers abwechslungsreiche Mobilitätsmöglichkeiten, die sie individuell für ihre Wege nutzen können.

Die Karte konnte leider nicht geladen werden

Projektstand

  • Grundlagenerhebung: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Die grundsätzliche Verträglichkeit des Vorhabens für den Standort wird geklärt. Dabei werden unter anderem baulich-technische Rahmenbedingungen geprüft. Außerdem werden Gegebenheiten wie zum Beispiel Freiflächen, Arbeitsstätten, öffentlicher Verkehr, Wegeverbindungen und Schulen untersucht. Auch mögliche Auswirkungen auf die Nachbarschaft werden abgeschätzt.

  • Konzepterstellung: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Für große Gebiete werden zuerst Zielvorgaben und Zukunftsbilder für die Entwicklung des Standorts ausgearbeitet. Die Möglichkeiten der Beteiligung der Bürger*innen werden geprüft. Das Ergebnis sind zum Beispiel Leitbilder oder Entwicklungskonzepte. Hier werden Themen wie Mobilität, Grünraum, Nutzungen oder Gebäudehöhen behandelt.

  • Widmungsverfahren: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Auf Grundlage von Leitbildern oder anderen Planungen wird der Entwurf für den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan erstellt und dem Fachbeirat vorgelegt. Während der öffentlichen Auflage können dazu schriftlich Stellungnahmen abgegeben werden. Der Entwurf und alle Stellungnahmen werden dem Wiener Gemeinderat vorgelegt.

  • Gemeinderatsbeschluss: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Der Wiener Gemeinderat beschließt den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Das Widmungsverfahren ist damit abgeschlossen. Das Plandokument kann in der Servicestelle Stadtentwicklung eingesehen beziehungsweise online abgerufen werden.

  • In Umsetzung: Offen
    Beschreibung

    Die detaillierte Entwicklung des Vorhabens wird begonnen. Die konkreten Entwürfe werden bei der Baubehörde zur Bewilligung eingereicht. Wenn diese einen positiven Bescheid erteilt, kann mit der baulichen Umsetzung begonnen werden.

  • Umgesetzt: Offen
    Beschreibung

    Mit der Fertigstellung und dem Einzug der neuen Bewohner*innen wird der Standort belebt. Durch das Zusammenwachsen mit der bestehenden Nachbarschaft entsteht ein neues soziales Gefüge.

Beteiligung

  • Beteiligungsphase 1: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Von Mai 2013 bis September 2014 arbeiteten Bürger*innen zusammen mit Fachexpert*innen im Dialog an der Aktualisierung des in die Jahre gekommenen Leitbildes von 1994. Dies geschah im Rahmen von mehreren Veranstaltungen und verschiedenen Formaten. Der Prozess mit den verschiedenen Beteiligungsformaten kann hier nachgelesen werden:

    Beteiligungsprozess Nordbahnhof - EIN GRÄTZEL STELLT DIE WEICHEN (5,1 MB PDF)

  • Beteiligungsphase 2: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Der STADTRAUM war zwischen 2017 und 2019 ein Info-Center sowie Ausstellungs- und Veranstaltungsraum in der Nordbahn-Halle am ehemaligen Nordbahnhof. Ziel und Aufgabe war die Vermittlung von Informationen zu den innerstädtischen Stadtentwicklungsgebieten Nord- und Nordwestbahnhof. Fast 17.000 Besucher*innen nutzten an 110 Öffnungstagen und 60 Sonderterminen das breite Angebot des Info-Centers.

  • Beteiligungsphase 3: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Ein eigens gebildeter Qualitätssicherungsbeirat wurde eingerichtet und sorgt für die hochwertige Umsetzung des Leitbilds in ein praktisch gelebtes städtebauliches Quartier.

  • Beteiligungsphase 4: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Vor Ort wurde das Stadtteilmanagement Nordbahnviertel eingerichtet.

  • Beteiligungsphase 5: vorgesehen
    Beschreibung

    Im Zuge der weiteren Entwicklung sind Beteiligungsmöglichkeiten vorgesehen.

Newsletter

Neuigkeiten zu Projekten und Entwicklungen der Stadtplanung

Zur Anmeldung