Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Wenn Sie das Bezirksmuseum Margareten im Amtshaus, in der Schönbrunner Straße 54 besuchen, kommen Sie wahrscheinlich zu einer kulturellen Veranstaltung. Das kleine aber feine und jüngste aller Wiener Bezirksmuseen hat sich auf die Geschichte des Bezirks und seiner BewohnerInnen in Wort und Bild konzentriert.

Heinrich Spitznagl, Bezirksmuseum Margareten: "Natürlich haben wir die Spezialisten hier. Das sind Schüler, das sind die Studenten, sehr viele Architekturstudenten haben wir und natürlich haben wir auch sehr viele Menschen hier, die etwas Genaueres wissen wollen über ihr Haus."

Die Dokumentation einer Bernsteinmanufaktur ist ein Highlight im Heimatmuseum des 5. Bezirkes.

Im Bezirksmusum des 6. Bezirkes Mariahilf, in der Mollardgasse 8, finden Sie Alltagsgegenstände. In einem Teil des Museums ist das Glasmuseum untergebracht.

Das Prunkstück des Museums stellt ein Modell des kleinsten und jüngsten Bezirksteils, dem Magdalenengrund  - oder Wienerisch dem "Ratzenstadl" -  um 1900 dar.

Erich Dimitz, Bezirksmuseum Mariahilf: "Es war ein ganz armer Bezirksteil und der hat auch bis in die 1950er-Jahre so ausgesehen wie auf dem Modell. Zu der Zeit, aus der das Modell stammt, hatte dieser Bezirksteil weder eine Wasserversorgung noch eine Kanalisation."

Diese Umstände und die oftmaligen Überschwemmungen durch den Wienfluss - um die Jahrhundertwende noch nicht reguliert - waren der ideale Nährboden für Millionen von kleinen Nagern - daher auch der Name "Ratzenstadl".

Professor Dimitz hat viele kleine Lieblingsstücke in seinem Museum.

Erich Dimitz, Bezirksmuseum Mariahilf: "Eigentlich das Kinderzimmer. Da sind alte Spielsachen, alte - auch aus Porzellan - kleine Tellerlein und Schalen und die Kinder können dort mit Puppen spielen."

Und nicht ganz üblich für ein Museum: die Ausstellungsstücke hier dürfen begriffen werden.

Erich Dimitz, Bezirksmuseum Mariahilf: "Ganz wichtig ist, dass man diese Dinge auch angreifen kann. Weil es kommen sehr viele Leute hierher und sagen: 'Jessas, da erinnere ich mich. Das habe ich meiner Kindheit auch gehabt und da freue ich mich das wiederzusehen.' Und das finde ich in keinem anderen Museum."

Bezirksmuseen Margareten und Mariahilf

Das kleine Heimatmuseum im 5. Bezirk ist das jüngste aller Wiener Bezirksmuseen und hat sich auf die Geschichte des Bezirks und seiner Bewohner in Wort und Bild konzentriert. Im Bezirksmuseum des 6. Bezirkes finden Sie Alltagsgegenstände.

Länge: 3 Min.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 18.09.2015
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24
Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle