Stadtentwicklungsgebiet Nordwestbahnhof

Stand:
Widmungsverfahren
Beteiligung:
Offen

Aktuelle Ausstellung im STADTRAUM Nordwestbahnhof - geöffnet immer donnerstags von 15 bis 19 Uhr

Luftbildaufnahme mit Rendering vom Güterterminal
Schaubild gemäß städtebaulichem Leitbild
Visualisierung: Menschen auf Gehwegen und sitzend in der Wiese, Bäume, Grünflächen, Wohngebäude
Ab 2024 ist die etappenweise Bebauung auf dem Nordwestbahnhof-Gelände geplant.
Rendering: Menschen auf einem Platz mit Sitzgelegenheiten, spielende Kinder auf einer Wiese
Schaubild gemäß städtebaulichem Leitbild
Luftbildaufnahme Gleisanlage
Der Güterterminal von oben
Schrägluftbild mit Abgrenzung des Bearbeitungsgebiets
Schrägluftbild mit Gebietsabgrenzung Nordwestbahnhof

Neuer Stadtteil bis 2033

Der Nordwestbahnhof ist das letzte verbliebene große innerstädtische Entwicklungsgebiet. Das Gelände liegt zwischen Donau und Donaukanal in der Nähe des Augartenspitzes und wird aktuell als Fracht- und Güterbahnhof genutzt. Mit dem neuen Stadtteil sollen der 2. und der 20. Bezirk - derzeit durch den Bahnhof getrennt - näher zusammenrücken.

Die rund 1,5 Kilometer lange und 400 Meter breite Barriere zwischen Augarten und Dresdner Straße wird aufgehoben. Derzeit wird er noch als Frachtenbahnhof genutzt. Bis 2033 soll auf dem Areal des Bahnhofs ein neuer Stadtteil mit Wohnungen, Arbeitsplätzen, Erholungsmöglichkeiten und Platz für Freizeit-Aktivitäten entstehen.

Zeitgemäßer Städtebau

Baubeginn für den neuen Stadtteil am Nordwestbahnhof ist 2024. Der Stadtteil soll innerstädtisches Wohnen und Arbeiten mit höchstem Freizeit- und Erholungswert vereinen. Die Ansprüche der Menschen in Bezug auf Arbeiten und Wohnen steigen. Globale Megatrends wie Individualisierung, Wissensgesellschaft, Ressourcen-Knappheit, demografischer Wandel, New Work et cetera stellen zusätzliche Anforderungen an den Städtebau.

Die Antwort der Stadt Wien soll eine neue Art der Stadterweiterung innerhalb der Stadt sein. Rund um das Arbeiten und Wohnen sollen zusätzliche Angebote auf höchstem Niveau geschaffen werden. Dazu zählen Kultur- und Bildungsangebote, Architektur, Geschäfte, Erholung und Freiraum.

Städtebauliches Leitbild

Um die optimalen Lösungen für die künftigen Nutzungen des alten Bahnareals zu finden, hat die Stadt Wien ein städtebauliches Leitbild erstellt. So wurde eine Basis für die Neunutzung geschaffen.

Städtebauliches Leitbild Nordwestbahnhof

"Grüne Mitte" als multifunktionales Zentrum

Im Zentrum des Areals wird die sogenannte "Grüne Mitte" sein. Dieser 10 Hektar große Freiraum ist ein parkartiges Gelände mit Fußgänger- und Radwegen und ohne durchgehende Straßen. Seine Sichtachse ist auf den Leopoldsberg und das Riesenrad ausgerichtet. Er vernetzt Arbeiten und Wohnen, Einkaufen und Erholen, Sport und Kultur, soziale Kontakte und zeitgemäßes Design.

Zwischennutzung - Kultur, Ausstellungen und Info-Center

In einer ehemaligen Industriehalle entsteht ein neues Zentrum für die freie Performance-, Tanz- und Theaterszene. Das Gelände wird von brut Wien und den Wiener Festwochen bis Ende 2023 als temporäre Spielstätte genutzt. Der STADTRAUM in der Nordwestbahnstraße 16 bietet in einer Ausstellung einen umfassenden Überblick über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Bahnareals. Ein Info-Center der ÖBB sowie eine historische Ausstellung des Vereins Tracing Spaces im Museum Nordwestbahnhof befinden sich im selben Gebäude.

Die Karte konnte leider nicht geladen werden

Projektstand

  • Grundlagenerhebung: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Die grundsätzliche Verträglichkeit des Vorhabens für den Standort wird geklärt. Dabei werden unter anderem baulich-technische Rahmenbedingungen geprüft. Außerdem werden Gegebenheiten wie zum Beispiel Freiflächen, Arbeitsstätten, öffentlicher Verkehr, Wegeverbindungen und Schulen untersucht. Auch mögliche Auswirkungen auf die Nachbarschaft werden abgeschätzt.

  • Konzepterstellung: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Für große Gebiete werden zuerst Zielvorgaben und Zukunftsbilder für die Entwicklung des Standorts ausgearbeitet. Die Möglichkeiten der Beteiligung der Bürger*innen werden geprüft. Das Ergebnis sind zum Beispiel Leitbilder oder Entwicklungskonzepte. Hier werden Themen wie Mobilität, Grünraum, Nutzungen oder Gebäudehöhen behandelt.

  • Widmungsverfahren: Offen
    Beschreibung

    Auf Grundlage von Leitbildern oder anderen Planungen wird der Entwurf für den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan erstellt und dem Fachbeirat vorgelegt. Während der öffentlichen Auflage können dazu schriftlich Stellungnahmen abgegeben werden. Der Entwurf und alle Stellungnahmen werden dem Wiener Gemeinderat vorgelegt.

  • Gemeinderatsbeschluss: Offen
    Beschreibung

    Der Wiener Gemeinderat beschließt den neuen Flächenwidmungs- und Bebauungsplan. Das Widmungsverfahren ist damit abgeschlossen. Das Plandokument kann in der Servicestelle Stadtentwicklung eingesehen beziehungsweise online abgerufen werden.

  • In Umsetzung: Offen
    Beschreibung

    Die detaillierte Entwicklung des Vorhabens wird begonnen. Die konkreten Entwürfe werden bei der Baubehörde zur Bewilligung eingereicht. Wenn diese einen positiven Bescheid erteilt, kann mit der baulichen Umsetzung begonnen werden.

  • Umgesetzt: Offen
    Beschreibung

    Mit der Fertigstellung und dem Einzug der neuen Bewohner*innen wird der Standort belebt. Durch das Zusammenwachsen mit der bestehenden Nachbarschaft entsteht ein neues soziales Gefüge.

Newsletter zum Projekt

Wir informieren Sie regelmäßig über die neuesten Entwicklungen des Projekts. Der Newsletter ist kostenlos und Sie können ihn jederzeit wieder abbestellen.

Jetzt anmelden

Beteiligung

  • Beteiligungsphase 1: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Der Planungsprozess "Leitbild Nordwestbahnhof neu" wurde über die gesamte Dauer eines Beteiligungsprozesses begleitet.

  • Beteiligungsphase 2: Offen
    Beschreibung

    Ausstellung im STADTRAUM: Im STADTRAUM am Nordwestbahnhof haben Sie die Möglichkeit, sich über die Zielsetzungen und Planungen für das Gebiet im Rahmen einer Ausstellung und eines digital bespielten Modells zu informieren.

    Aktuelle Ausstellung im STADTRAUM Nordwestbahnhof

  • Beteiligungsphase 3: 25.10.2022 bis 25.10.2022
    Beschreibung

    Informieren Sie sich am 25. Oktober 2022 von 17 bis 21 Uhr über den aktuellen Stand zu den konkreten Plänen für den neuen Stadtteil am Nordwestbahnhof:

    Urban Future Talk 03 "Der neue Stadtteil am Nordwestbahnhof"

Newsletter

Neuigkeiten zu Projekten und Entwicklungen der Stadtplanung

Zur Anmeldung