Garagenvidierung - Bestätigung der Unbedenklichkeit der Einfahrt - Einreichung

Allgemeine Informationen

Die Beurteilung der Ein- und Ausfahrt erfolgt grundsätzlich durch die Baupolizei (MA 37). In einigen Fällen muss von der Abteilung für Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46) eine Vidierung (Bestätigung) über die verkehrstechnische Unbedenklichkeit der Einfahrt vor der Einreichung der Baupolizei eingeholt werden.

Voraussetzungen

Die (MA 46) 46 ist zuständig für:

  • Garagen auf Hauptstraßen B (ehemalige Bundesstraßen)
  • Garagen über 1.000 Quadratmeter Bodenfläche (inklusive Zufahrten und Nebenräume)

Fristen und Termine

Keine

Zuständige Stelle

Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46)
12., Niederhofstraße 21
Kundencenter: 1. Stock, Eingang: 12., Ignazgasse 4
Telefon: +43 1 95559
Fax: +43 1 4000-99-92637
E-Mail: post@ma46.wien.gv.at

Anträge können im Kundencenter, Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr eingereicht werden. Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 8 bis 12 Uhr (Kassa, Bescheidabholung von 8 bis 11 Uhr) geöffnet; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Die Dokumente können persönlich im Kundencenter abgegeben oder per Post geschickt werden. Auf Wunsch können die Dokumente an die Baupolizei (MA 37) weitergeleitet werden.

Erforderliche Unterlagen

  • Lageplan mit Straßensituation vor der Zufahrt
  • Einreichpläne
  • Verkehrsgutachten bei Garagen mit mehr als 200 Stellplätzen

Kosten und Zahlung

Keine

Zusätzliche Informationen

Rechtliche Grundlage: Wiener Garagengesetz

Homepage: Verkehrsorganisation Wien

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular