"Wien Kulturgut" - der Steffl unter der Lupe

Produktionsdatum:

2008


Erstausstrahlung:

15.02.2008


Copyright:

Stadt Wien


Ein neu überarbeitetes Service bietet wien.at im digitalen Kulturgüterkataster der Stadt Wien. Wien Kulturgut ist eine neue Webportallösung, die es ermöglicht, Informationen über wesentliche Identitätsmerkmale der Stadt einfach abzurufen.

AnsprechpartnerIn für Rückfragen:
Redaktion wien.at TV
Kontaktformular

Achtung:

Zur Betrachtung von Videos auf wien.at müssen Sie Javascript in Ihrem Browser aktivieren.

Sie benötigen Javascript und Flash um das Video zu sehen.

Einbetten (Code einblenden) Einbetten (Code ausblenden)

Transkription: "Wien Kulturgut " - der Steffl unter der Lupe

Ein neu überarbeitetes Service bietet wien.at im digitalen Kulturgüterkataster der Stadt Wien. "Wien Kulturgut" ist eine neue Webportallösung, die es Interessenten erlaubt, Informationen über wesentliche Identitätsmerkmale der Stadt einfach abzurufen. Das Gemeinschaftsprojekt von MA 7 - Kultur, MA 8 - Stadt- und Landesarchiv, MA 19 - Architektur und Stadtgestaltung und MA 14 ermöglicht den Zugang zu einem umfangreichen Kartenmaterial, zeigt kulturgeschichtliche und stadtplanerische Entwicklung Wiens von der Frühzeit bis in die Gegenwart und liefert detaillierte Informationen über verschiedene Kulturgüter.
Peter Scheuchel, MA 19: "Wir sehen hier vier Themen: Architektur, Kunstwerke im öffentlichen Raum, Stadtgeschichte und Stadtarchäologie. Über "Karte anzeigen" sehen wir jetzt als Nächstes die verschiedenen Layer angezeigt sowie auch die Hauptkarte. Zu dieser Hauptkarte können wir jetzt Informationen dazu abrufen: zu Kunstwerken im öffentlichen Raum, archäologischen Fundstellen oder auch den franziszeischen Kataster. Hier haben wir das Resultat unserer Anfrage: die beiden Brunnen am Michaelatrakt der Hofburg. Bei der Stadtgeschichte kommen wir zu historischen Karten. Schauen wir uns das im Detail an, dann sehen wir hier zum Beispiel beim Steinhausenplan von 1710 den Plan aufgekachelt, und wir können uns auch hier in den 1. Bezirk hineinzoomen und zum Beispiel hier sehr schön den Stephansplatz sehen, wie er sich früher gezeigt hat: noch mit dem Friedhof rundherum und mit der Verbauung hier vor dem Haupttor."
Gebäude, Denkmäler, archäologische Objekte, Kunstwerke et cetera können auch über Suchformulare abgerufen werden. Mit einem Klick sind Sie mitten im Geschehen. Zusätzlich wird es Links zum MUSA - Museum auf Abruf und zu den Wiener Museen geben.