5. Personalentwicklung

5.5 Internationaler Wissensaustausch

Wissensaustausch durch Lernaufenthalte

Seit mehreren Jahren pflegt die Wiener Stadtverwaltung einen Wissensaustausch auf internationaler Ebene. Im Rahmen verschiedener Partnerschaften absolvieren Mitarbeiter*innen aus Verwaltungseinrichtungen der Partnerstädte einen Lernaufenthalt in einer anderen Stadtverwaltung. Ziel ist es, die internationale Zusammenarbeit zu stärken und den gegenseitigen Austausch von Fachexpertise, vor allem auf der kommunalen Ebene, zu fördern.

Die Wiener Stadtverwaltung unterhält eine Kooperation mit Berlin. Darüber hinaus gibt es einen punktuellen Austausch mit Stadtverwaltungen anderer Länder.

Der internationale Wissensaustausch mit den Verwaltungshochschulen konnte 2020 trotz der Pandemie nahezu am Erfolg des Jahres 2019 anknüpfen. Im Rahmen der Lernaufenthalte aus anderen Städten gab es jedoch einen signifikanten Rückgang.

Aufenthalte von Wiener Magistratsbediensteten in anderen (Stadt-)Verwaltungsorganisationen

Die folgende Tabelle zeigt die Anzahl der teilnehmenden Wiener Magistratsbediensteten am internationalen Wissensaustausch mit anderen Verwaltungen. 2020 wurden aufgrund der Pandemie allerdings keine Lernaufenthalte von Magistratsbediensteten in anderen Städten absolviert.

Stadt/Verwaltungsorganisation

2018

2019

2020

Berlin

1

1

0

China

3

1

0

Brüssel (Wien-Haus)

4

5

0

Japan

1

0

0

Boston

1

0

0

Luxemburg (EU)

1

0

0

Gesamt

11

7

0

Internationaler Wissensaustausch - Aufenthalte von Wiener Magistratsbediensteten in anderen Stadtverwaltungen 2018-2020 Personen

Aufenthalte in Wien aus anderen Stadtverwaltungen

Aufgrund der Pandemie wurden im Jahr 2020 weniger Lernaufenthalte absolviert als in den vergangenen Jahren.

Stadt

2018

2019

2020

Berlin

9

17

5

Wuppertal

8

3

0

Hamburg

0

1

0

Wiesbaden

0

0

1

Internationaler Wissensaustausch - Aufenthalte in Wien aus anderen Stadtverwaltungen 2018-2020 Personen

Verwaltungspraktikum für Studierende deutscher Verwaltungshochschulen

Für Studierende deutscher Verwaltungshochschulen ist im Rahmen ihrer dualen Ausbildung ein Verwaltungspraktikum vorgesehen. Die Stadt Wien bietet auch hier Praktikumsplätze in verschiedenen Dienststellen der Wiener Stadtverwaltung an.

Verwaltungspraktikant*innen aus Deutschland

Die folgende Tabelle zeigt die Anzahl der Verwaltungspraktikant*innen aus Deutschland, die ihr Praktikum in den Jahren 2018 bis 2020 in einer Dienststelle der Stadt Wien absolviert haben. 2020 gab es trotz der Pandemie eine nahezu gleiche Anzahl an Aufenthalten in Dienststellen der Stadt Wien wie im vorangegangenen Jahr. Allerdings wurden die meisten der zu Beginn 2020 gestarteten Praktika nicht zur Gänze absolviert, sondern vor dem Hintergrund des ersten Lockdowns vorzeitig beendet.

Stadt/Verwaltungsorganisation

2018

2019

2020

Kehl

34

25

32

Ludwigsburg

15

25

32

München

12

26

5

Dortmund

1

1

3

Hamburg

1

2

1

Hannover

2

1

2

Mayen

4

6

6

Niedersachsen

0

0

5

Nordrhein-Westfalen

2

0

2

Stuttgart

1

0

0

Meißen

1

0

1

Wiesbaden

3

8

0

Münster

1

1

0

Frankfurt

0

1

1

Düsseldorf

0

1

1

Kassel

0

2

2

Deutsche Bundesbank

0

1

0

Paderborn

0

1

0

Bad Winsheim

0

1

0

Nürnberg

0

1

0

Köln

0

0

2

Koblenz

0

0

2

Herne

0

0

1

Würzburg

0

0

1

Freiburg (Erzdiözese)

0

0

1

Bremen

0

0

1

Gesamt

77

103

101

Internationaler Wissensaustausch – Verwaltungspraktikant*innen aus Deutschland 2018 -2020 Personen

Trend zur stärkeren Vernetzung

Im Rahmen des Internationalen Wissensaustauschs setzt sich der Trend einer Vernetzung zwischen den teilnehmenden Organisationen fort. Die Wien-Akademie fungiert dabei als Drehschreibe und stellt bei Anfragen für Praktika aus Verwaltungshochschulen bei Bedarf Kontakt mit anderen Organisationen aus dem Umfeld der Stadtverwaltung (z.B. FSW, Gebietsbetreuung) oder aus dem Bildungsbereich (FH Campus Wien) her. Diese Entwicklung weg von bilateralen Beziehungen hin zu Netzwerken im Rahmen des (inter-)nationalen Wissensaustauschs mit anderen Organisationen wird auch in den nächsten Jahren fortgeführt und ausgebaut.