Supergrätzl Favoriten

Stand:
In Umsetzung
Beteiligung:
abgeschlossen
3D-Visualisierung eines Stadtviertels mit quadratisch eingegrenztem Gebiet
Untersuchungsgebiet des Pilotprojekts "Supergrätzl" in Favoriten
Bürger*innen stehen vor einer Kartendarstellung und informieren sich über das Konzept der Wiener Supergrätzl.
Bürger*innen haben die Möglichkeit, sich über das Konzept der Wiener Supergrätzl zu informieren und Ideen einzubringen.
Ankündigung des Straßenlabors Supergrätzl Favoriten auf einem Plakat
Information und Dialog vor Ort im Straßenlabor zum Supergrätzl Favoriten

Wien bekommt erstes Supergrätzl

Was in Barcelona als "Superblock" für internationale Aufmerksamkeit gesorgt hat, kommt nun als "Supergrätzl" in einem Pilotprojekt nach Wien. Projektgebiet ist der Bereich zwischen Gudrunstraße, Leebgasse, Quellenstraße und Neilreichgasse in Favoriten.

Mit dem Projekt wird das Gebiet verkehrsberuhigt, grüner und kühler. Damit werden Schritte für die Klimaanpassung gesetzt und die Aufenthaltsqualität für Bewohner*innen erhöht.

Die Wiener Stadtentwicklung arbeitet seit Sommer 2021 an dem Pilotprojekt für das erste Wiener Supergrätzl im Favoriten.

Ausgearbeitet wurden:

  • Ein Verkehrskonzept mit Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und für mehr Verkehrssicherheit
  • Ein Freiraumkonzept mit möglichen Maßnahmen zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum
  • Die Vorbereitung der Supergrätzl-Pilotphase für das Jahr 2022

Start in die Pilotphase 2022

Im Juni 2022 macht das Supergrätzl Favoriten den nächsten Schritt in der Umsetzung. In der Supergrätzl-Pilotphase werden der Durchzugsverkehr beruhigt und neue Freiräume im Grätzl eröffnet.

Erste vorübergehende Maßnahmen ermöglichen es, verschiedene Nutzungen im Straßenraum auszuprobieren und die langfristigen Potenziale für das Supergrätzl zu erkennen.

Grätzl ideal für Superblocks

Das Grätzl rund um Gudrunstraße - Leebgasse - Quellenstraße - Neilreichgasse bringt die idealen Voraussetzungen für den Pilotversuch mit. Das Gebiet ist stark von Hitze belastet und benötigt Maßnahmen zur Kühlung. Außerdem ist es dicht besiedelt und braucht mehr Freiräume im direkten Wohnumfeld. Für neue Freiräume im Gebiet ist der Park am Erlachplatz ein wichtiger Ankerpunkt.

Auch die Verkehrssicherheit soll erhöht werden, denn im Pilotgebiet befinden sich mehrere Bildungseinrichtungen wie die Mittelschule Herzgasse und mehrere Kindergärten. Haus- oder Garagenzufahrten bleiben für die Anrainer*innen bestehen. Einsatzfahrzeuge und Müllabfuhr können ungehindert zufahren.

Was sind Superblocks?

Superblocks sind definierte, abgrenzbare Gebiete in der Stadt (Häuserblocks), die aus einem fußläufig erschließbaren, verkehrsberuhigten Kern mit hoher Aufenthaltsqualität bestehen. Der motorisierte Durchzugsverkehr wird unterbunden, während Fuß- und Radverkehr gefördert und der öffentliche Verkehr an den Außenkanten optimiert wird.

Nachhaltige Projekte in Favoriten

In Favoriten gibt es zahlreiche weitere nachhaltige Projekte wie das Rasengleis im Sonnwendviertel, nachhaltigen Wohnbau wie in Biotope-City und ein eigenes Solarkraftwerk in der Größe von 4 Fußballfeldern in Unterlaa. Auch eine Energiegewinnung aus den Thermal-Abwässern der Therme Wien ist geplant.

Die Karte konnte leider nicht geladen werden

Projektstand

  • In Umsetzung: Offen
    Beschreibung

    Die Wiener Stadtentwicklung arbeitet seit Sommer 2021 an dem Pilotprojekt für das erste Wiener Supergrätzl im Favoriten.

Beteiligung

  • Straßenlabor am 17. September 2021: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Am 17. September 2021 hatten Bürger*innen die Möglichkeit, sich über das Konzept der Wiener Supergrätzl zu informieren und Ideen einzubringen.

    Ausstellungsplakate:

  • Informationsveranstaltung am 12. Mai 2022: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Die 1. Informationsveranstaltung rund um das Supergrätzl fand am 12. Mai 2022 statt.

    Mit einer Plakatausstellung wurde das Supergrätzl-Entwicklungskonzept und das Programm der Pilotphase 2022 präsentiert. Mehrere Fachvorträge informierten über die Projektinhalte. An den Supergrätzl-Thementischen konnten die Teilnehmenden mit Vertreter*innen der Stadtplanung, Expert*innen sowie den Teams der Lokalen Agenda 21 und der Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*) ins Gespräch kommen. Die Ideen und Anliegen der Teilnehmenden wurden gesammelt und fließen in den weiteren Projektverlauf ein.

    Details und Fragen rund um das Supergrätzl und die kommende Pilotphase konnten im Rahmen der Ausstellung direkt mit den anwesenden Expert*innen diskutiert werden. Auch in Zukunft sind Austausch- und Informationsformate mit den beteiligten Expert*innen und Vertreter*innen der Stadtplanung vor Ort geplant.

    Ausstellungsplakate:

  • Pilotphase 2022: Abgeschlossen
    Beschreibung

    Bei mehreren Veranstaltungen von Juni bis September 2022 haben Sie die Möglichkeit, sich in die weitere Gestaltung der Straßenräume einzubringen:

    • Straßenlabor in der Herzgasse als Auftakt der Pilotphase
      • Termin: 24. Juni, 10 bis 18 Uhr
    • Freiluftausstellung im Bereich der neuen Fußgängerzone Herzgasse
      • Termin: Ab 24. Juni bis Ende September
    • Spaziergang zum Thema Mobilität und der neuen Verkehrsorganisation im Supergrätzl
      • Termin: 30. Juni, 16 bis 18 Uhr
      • Treffpunkt: 16 Uhr an der Ecke Herzgasse/Pernerstorfergasse
    • Spaziergang zum Thema Hitze und Begrünung
      • Termin: 7. Juli, 16 bis 18 Uhr
      • Treffpunkt: 16 Uhr an der Ecke Herzgasse/Pernerstorfergasse
    • Spaziergang zum Thema Freiraum und Aufenthalt
      • Termin: 25. August, 16 bis 18 Uhr
      • Treffpunkt: 16 Uhr an der Ecke Herzgasse/Pernerstorfergasse
    • Straßenfest mit Radparcours, Community-Cooking und vielem mehr
      • Termin: 9. September, 12 bis 18 Uhr
      • Ort: im Bereich Herzgasse, Pernerstorfergasse und Alxingergasse

Newsletter

Neuigkeiten zu Projekten und Entwicklungen der Stadtplanung

Zur Anmeldung