Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Bei Veranstaltungen hilft das "Virtuelle Amt"
Ob Flugzettel verteilen, Luftballone steigen lassen oder eine Veranstaltung anmelden - für all dies brauchen Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Genehmigung. Dabei hilft Ihnen - richtig! - das "Virtuelle Amt". Wer auf öffentlichen Verkehrsflächen Flugzettel zu wirtschaftlichen Zwecken verteilen will, muss zuvor eine Bewilligung einholen. Dazu klicken Sie im "Virtuellen Amt" auf "Amtswege von A bis Z" und dort unter "F" auf "Flugzettelverteilung". Hier finden Sie die passende Amtshelferseite, die Ihnen im bewährten Farbleitsystem alle wichtigen Informationen vermittelt. Hier können Sie auch gleich den Online-Antrag ausfüllen und abschicken. Wenn Sie eine größere Anzahl Luftballons steigen lassen wollen, brauchen Sie dazu ebenfalls eine Genehmigung. Im "Virtuellen Amt" finden Sie die Amtshelferseite unter "Luftballon". Auch hier sind wieder alle notwendigen Infos übersichtlich aufgelistet. Hier können Sie das Formular ausdrucken, ausfüllen und zur zuständigen Magistratsabteilung schicken.
Wenn Sie eine Veranstaltung planen, sollten Sie sich informieren, ob es sich um eine anmeldepflichtige oder gar konzessionspflichtige Veranstaltung handelt. Dazu gehen Sie im "Virtuellen Amt" auf "Veranstaltungen". Hier finden Sie eine Liste der anmelde- und konzessionspflichtigen Veranstaltungen. Je nachdem können Sie Ihre Veranstaltung dann mittels Formular anmelden beziehungsweise eine Konzession beantragen. Wenn Sie nun eine Veranstaltung planen, bei der Sie Luftballons steigen lassen und im Vorfeld zu Werbezwecken Flugzettel verteilen wollen - nichts wie hin, zum "Virtuellen Amt".

Bei Veranstaltungen hilft das "Virtuelle Amt"

Ob Flugzettel verteilen, Luftballone steigen lassen oder eine Veranstaltung anmelden - für all dies brauchen Sie unter bestimmten Voraussetzungen eine Genehmigung. Dabei hilft Ihnen - richtig! - das "Virtuelle Amt".

Länge: 1 Min. 30 Sek.
Produktionsdatum: 2007
Erstausstrahlung: 22.06.2007
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Neues Plakat für Antirassismus und Zivilcourage

Neues Plakat für Antirassismus und Zivilcourage

Unter dem Titel "Gemeinsam sind wir mehr!" hat die Magistratsabteilung für Integration und Diversität (MA 17) und das Bündnis für Menschenrechte und Zivilcourage einen Plakatwettbewerb ins Leben gerufen. Sechs Plakatentwürfe wurden von einer Fachjury aus über 250 Einreichungen vorausgewählt. Im Online-Voting konnte sich der Entwurf "Der Bauch sagt: Respekt ist Kopfsache" durchsetzen. Das Siegerplakat wird in ganz Wien aufgehängt und soll zu mehr Miteinander aufrufen.
Länge: 3 Min. 02 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle