Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

: Neues Kostüm für das Riesenrad
100 Tage vor dem Anpfiff zur Europameisterschaft dreht sich das Wiener Riesenrad im EURO-Kostüm. Angepasst an die Host City-Fahnen zeigt das 2.000 Quadratmeter große Netz neben den Maskottchen Trix und Flix auch den Schriftzug "Wir freuen uns auf die Europameisterschaft". Auch Riesenradbetreiber Peter Petritsch zeigt sich erfreut.
Peter Petritsch, Wiener Riesenrad: "Eine wunderbare Aktion. Die Europameisterschaft ist sowieso für das Riesenrad auch ein Highlight. Wir erwarten natürlich sehr, sehr viele Besucher bei uns. Und so wie es jetzt aussieht - mit dieser Werbefläche -, wird es sicher um die Welt gehen."
Um den Fußball-Event noch mehr in den Mittelpunkt zu rücken, sollen bis Mitte April weitere EURO-Fahnen in Wien wehen. Außerdem wird der Bereich rund um das Ernst-Happel-Stadion in Sachen Sicherheit künftig bestmöglich ausgestattet sein.
Grete Laska, Sportstadträtin: "Das Stadion ist, bis auf eine Videowall, die bis zum Match Österreich gegen die Niederlande im Stadion sein wird, eigentlich fertig. Das Medienzentrum muss gebaut werden, das ja wirklich nur für die EURO da ist. Und um Stadion herum wird noch viel für die Sicherheit getan. Es kommt zusätzliches Licht auf den Wegen zum Stadion. Das ist mir auch sehr wichtig, vor allem weil's nicht nur für die EURO ist, sondern nachhaltig dort bleiben wird."
Alles rund um die wien.at nachlesen. Hier finden Sie alle Informationen und Neuheiten rund um den Fußball-Event.

EURO 2008: Neues Kostüm für das Riesenrad

100 Tage vor dem Anpfiff zur Europameisterschaft dreht sich das Wiener Riesenrad im EURO-Kostüm. Angepasst an die Host City-Fahnen zeigt das 2.000 Quadratmeter große Netz neben den Maskottchen Trix und Flix auch den Schriftzug "Wir freuen uns auf die Europameisterschaft".

Länge: 1 Min. 30 Sek.
Produktionsdatum: 2008
Erstausstrahlung: 07.03.2008
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Fest der Helfer: Die Stadt sagt Danke

"Fest der Helfer": Die Stadt sagt Danke

Egal ob große oder kleine Notfälle, Wien ist für so gut wie alle Eventualitäten bestens gerüstet. Und das liegt an der guten Zusammenarbeit der freiwilligen und beruflichen Wiener Hilfs- und Einsatzorganisationen sowie vieler Magistratsabteilungen, die sich unter dem Dach der Helfer Wiens im K-Kreis zusammengeschlossen haben. Die Stadt Wien bedankt sich mit dem „Fest der Helfer“ bei den Mitarbeitern und vergibt Ehrenpreise.
Länge: 2 Min. 48 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle