Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Stefan, 17 Jahre: "Wir sind heute hier weil man verschiede Elektrofahrzeuge austesten kann."

Philipp, 27 Jahre: "Ich bin heute hier eigentlich wegen der BMX-Show und dann hab ich das gesehen mit den Elektromotorrädern und dann hab ich gleich probiert, dass ich das ausprobieren kann.“

Bernhard, 27 Jahre: "Das war das erste Mal, dass ich auf so einem Elektrobike gefahren bin und bin eigentlich ziemlich begeistert davon."

Stefan, 33: "Ja, man braucht Anweisungen, weil es etwas ungewohnt ist, mit einem Elektromotorrad zu fahren, wo es halt keine Gänge gibt und auch keine Kupplung zum Beispiel."

Philipp, 27 Jahre: "Nach der ersten Runde hab ich Anweisungen bekommen, dass ich mich ein bisschen weiter vorsetze und aktiver mit den Händen lenke und ein bisschen breiter dasitze und dann ist das in den Kurven schon viel leichter gegangen."

Senad, 36 Jahre: "Selbstüberschätzung gepaart mit Unwissenheit, das sind zwei Komponenten, die super gefährlich sind, eigentlich. Die meisten glauben aber, dass sie cool sind dadurch, aber in Wirklichkeit ist es genau das Gegenteil.“

Stefan, 33: "Man sollte sich schützen, weil es einfach lebenswichtig ist, dass man einen Helm hat und Schutzkleidung, wenn man dementsprechend schnell fahrt, weil man keine Knautschzone hat als Motorradfahrer.“

Senad, 36 Jahre: "Ja, es ist auf jeden Fall an der Zeit, bitte schafft's mehr Übungsplätze!"

Klaus, 38 Jahre: "Es würde meiner Meinung nach die Sicherheit erhöhen, wenn man damit üben kann und das außerhalb des normalen Straßenverkehrs, weil auch solche E-Bikes, auch Fahrräder relativ schnell gehen können, man sollte schon eine Übung haben, damit man sie richtig handhaben kann."

Anja, 22 Jahre: "Ich finde, es wäre wichtig, zur Sicherheit von anderen Personen und auch zur eigenen Sicherheit, dass man sich nicht selbst überschätzt, draufsetzt und einen Unfall baut.“

"Safebike mit Strombike" auf der Game City 2015

Die Abteilung Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (MA 46) bietet mit der Aktion SAFEBIKE seit über zehn Jahren ein kostenloses Fahrtechniktraining für die motorisierten Einspurigen an. Seit kurzem gibt es bei verschiedenen Events auch Schnuppertrainings für alle, die sich für E-Mobilität interessieren. Mit erfahrenen Instruktorinnen und Instruktoren können Elektroroller, E-Bikes und E-Scooter abseits der Straße ausprobiert werden, denn auch für die "Strombikes" sind die richtige Fahrtechnik und eine gute Einschätzung des eigenen Könnens notwendig.

Länge: 3 Min. 51 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Copyright: motorradreporter.com

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle