Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Nein zur Genitalbeschneidung (Nordsomali)

Weibliche Genitalbeschneidung (FGM) verursacht bei den betroffenen Mädchen und Frauen schwere gesundheitliche Schäden. In Österreich ist FGM strafrechtlich verboten. Es ist auch verboten, in Österreich lebende Mädchen in einem anderen Land beschneiden zu lassen. Im Film der Stadt Wien verurteilen ReligionsvertreterInnen aus Islam und Christentum diese Praktik, macht sich Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely für den Schutz gefährdeter Mädchen gegen diese Form der Gewalt stark und erklärt eine Gynäkologin mögliche Gesundheitsprobleme. Der Film entstand im Auftrag von Wiener Programm für Frauengesundheit, MA 57- Frauenbüro der Stadt Wien und FEM Süd, basierend auf einer Idee von Terre des Femmes Schweiz.

Länge: 8 Min. 13 Sek.
Produktionsdatum: 2016
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle