Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Eine kleine Bohne hat die Stadt nun bereits seit über 300 Jahren im Griff: der Kaffee. Die Liebe der Wienerinnen und Wiener zum aromatischen Muntermacher schlägt sich in einer einmaligen Kaffeehauskultur nieder. Im Laufe der Zeit entwickelten sich ganz besondere Kaffee-Spezialitäten wie zum Beispiel die Melange, die wir uns gleich genauer anschauen werden.

Das erste Kaffeehaus in Wien wurde übrigens von einem Armenier gegründet: Johannes Deodato.

Aber am Anfang jeden guten Kaffees steht natürlich die Bohne.

Silvia Maino, Röstmeisterin und Kaffee-Sommelière: "Viele Leute sind sich gar nicht bewusst, wie vielfältig und artenreich Kaffee angebaut wird und wächst. Es gibt insgesamt 42 Anbauländer."

Dort wachsen hauptsächlich die zwei weltweit gehandelten Sorten Robusta und Arabica. Innerhalb der Sorten unterscheiden sich die Bohnen aber stark und haben …

Silvia Maino, Röstmeisterin und Kaffee-Sommelière: "… genauso eine Vielfalt wie bei uns eine Kartoffel oder Tomaten."

Für den Wiener Kaffee kommt die Arabica-Bohne zum Einsatz. Besonders geröstet und richtig gemahlen, bildet sie die Grundlage für jeden Wiener Kaffee.

Silvia Maino, Röstmeisterin und Kaffee-Sommelière: "Wir bereiten eine klassische Melange zu."

Dazu werden 8 Gramm gemahlene Arabica-Bohnen verwendet.

Silvia Maino, Röstmeisterin und Kaffee-Sommelière: "Eine Wiener Melange basiert immer auf einem kleinen verlängerten Mokka. Dann benötigen wir eine Vollmilch mit hohem Eiweißgehalt, damit sich das besser schäumen lässt. Ich fülle die Milch um zur Hälfte, damit sie sich absetzt und man nicht so viel in der Kanne hat, sonst schwappt die Milch zu sehr in die Tasse rein. Ich gieß jetzt die Flüssigmilch, die sich unten in der Kanne befindet als Erstes in die Melange rein und dann bildet sich da oben die Milchhaube."

Wiener Kaffee gilt als besonders bekömmlich. Warum? Dazu mehr in der nächsten Folge, in der es um den "Großen Braunen" geht.

Wiener Kaffeespezialitäten: Die Melange

Die Liebe der Wienerinnen und Wiener zu edlen Bohnen schlägt sich in einer einmaligen Kaffeehauskultur nieder. Im Laufe der Zeit entwickelten sich ganz besondere Kaffee-Spezialitäten wie zum Beispiel die Melange.

Länge: 2 Min. 35 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 23.11.2015
Copyright: Stadt Wien/Bohmann

Aktuelle Videos

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Die Kombination von blühenden Dachgärten und PV-Flächen zur Erzeugung von Sonnenstrom bringt viele Vorteile: Sie verbessert das Mikroklima, erzeugt erneuerbare Energie, und gleichzeitig entsteht ein Lebens- und Erholungsraum für Mensch und Natur. Dadurch kann die vorhandene Fläche mehrfach genutzt werden. Die BOKU Wien hat auf ihren Gebäuden zwei Dachterrassen mit PV-Pergola realisiert. Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU spricht über die Vorteile.
Länge: 1 Min. 34 Sek. | © Stadt Wien Energieplanung

wien.at TV Kanäle