Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Vom Stock-im-Eisen-Platz bis zum Kohlmarkt. Der Graben zählt zu Wiens repräsentativsten Promenade- und Geschäftsstraßen. Ein Ort, an dem sich der Bühnenstar Marika Lichter gerne aufhält.

Marika Lichter, Sängerin, Schauspielerin und Musikmanagerin: "Erstens wohne ich in der Nähe und zweitens: Besonders schön ist es am Samstag oder Sonntag ganz zeitig in der Früh, wenn noch keine Geschäfte offen haben und wenn wenig Leute in der Stadt sind. Und das besonders im Sommer - das liebe ich sehr."

Denn untertags verwandelt sich der Graben zur luxuriösen Einkaufsstraße. Das war jedoch nicht immer so: Ursprünglich befand sich dort tatsächlich ein Graben vor der Mauer des alten Römerlagers Vindobona. Erst zur Barockzeit wandelte sich sein An- und Aussehen und lädt nun zum Flanieren ein. Frau Lichter mag's aber eher flott.

Marika Lichter, Sängerin, Schauspielerin und Musikmanagerin: "Schlendern ist in meinem Leben nicht wirklich vorprogrammiert. Das heißt, selbst wenn ich auf der Straße bin, denke ich nur: Wo gehe ich hin? Wo muss ich hin? Was muss ich erledigen? Wo gehe ich jetzt nicht hin?"

Aber ein kurzer Blick auf die barocke Dreifaltigkeitssäule muss schon sein. Errichtet wurde sie unter Kaiser Leopold I. als Gnadensäule anlässlich des Endes der Pestepidemie. Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes: Sind Wiener großartige Grantlerinnen und Grantler vor dem Herrn?

Marika Lichter, Sängerin, Schauspielerin und Musikmanagerin: "Ich glaube, das, was man den Wienern nachsagt, das Raunzen und das Mieselsüchtige, das sich auch im Wienerlied sehr manifestiert, das kann man nicht ganz abstreiten. Aber ich glaube auch, das die Wiener herzensgute Leute sind. Das sieht man jetzt auch, wie sie helfen bei den Flüchtlingen."

Ob grantig, gehetzt, oder mit dem Herz am richtigen Fleck: Die gebürtige Wienerin liebt ihre Stadt.

Marika Lichter, Sängerin, Schauspielerin und Musikmanagerin: "Wien als Kulturstadt ist unschlagbar. Ich kenne keine Stadt der Welt - und ich kenne einige -, wo es so viel Kultur, so viel unterschiedliche Kultur gibt, von der Kleinbühne bis zum Opernhaus. Also Wien ist nicht umsonst eine der lebenswertesten Städte der Welt, und das rechtfertigt sich natürlich auch im Kulturbetrieb."

Menschen, Plätze, G'schichten - Marika Lichter

Vom Stock-im-Eisen-Platz bis zum Kohlmarkt. Der Graben zählt zu Wiens besten Adressen. Ein Ort, an dem sich der Bühnenstar Marika Lichter gerne aufhält.

Länge: 2 Min. 10 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 24.09.2015
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle