Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Der Gemeinderats- und Landtagssitzungssaal im Wiener Rathaus. Eine mit Blattgold veredelte Kassettendecke, Wandfresken mit den Aufgaben der Stadtverwaltung und nach Originalvorlagen rekonstruierte Spitzbogenfenster. Dies und vieles mehr macht den Saal zu einem ganz besonderen Arbeitsplatz.

Harry Kopietz, Erster Präsident des Wiener Gemeinderates: "Man spürt hier die Bedeutung dieses Raumes. Nicht nur durch die wunderbare Architektur und Ausgestaltung oder durch den imposanten Luster, sondern da wurde Geschichte gemacht. Die Geschichte Wiens.

Meine sehr verehrten Damen und Herren: Die Sitzung des Landtages ist eröffnet."

Das Prunkstück des Saals ist der gewaltige Luster, der in einem Stück gefertigt wurde. Sein Konstrukteur ist gleichzeitig der Erbauer des Wiener Rathauses: Friedrich Schmidt.

Für die Weltausstellung 1873 im Wiener Prater gebaut, reiste der Luster fünf Jahre später zur gleichen Veranstaltung nach Paris. Wieder zurück in Wien erforderte es viel Voraussicht, um die 3,2 Tonnen an ihren vorgesehenen Platz zu transportieren.

Harry Kopietz, Erster Präsident des Wiener Gemeinderates: "1883, als das Rathaus fertig wurde, wurde dieser Luster bei dem damals noch offenen Dachstuhl hereingehängt, befestigt und gestaltet diesen Raum sehr dominant."

Eine wackelige Wendeltreppe führt unters Dach zur Verankerung des Lusters. Aufgehängt an Stahlstangen wird sein Gewicht zusätzlich über einen Rahmen verteilt.

Unterhalb befindet sich eine Stahlkonstruktion. Hier laufen die Stangen zu einem Hauptrohr zusammen, das gleichzeitig die Verkabelung enthält.

Im Saal ist von der anfangs recht zweckmäßigen Konstruktion nichts mehr zu sehen. Von der Decke bis zur Spitze des Lusters vollendet Prunk seinen pompösen Auftritt.

Alle zwei Jahre wird der Luster gründlich durchgeputzt. Die achtstündige Reinigung erfolgt schonend mit Pressluft und Bürste. Die über 200 Glühbirnen erzeugten nicht nur viel Licht, sondern auch viel Hitze. Als es den darunter sitzenden Abgeordneten endgültig zu heiß wurde, hängte man ihn einen Meter höher.

Die kunstvolle Gestaltung des Saals darf aber nicht von dessen wichtiger Funktion ablenken, denn:

Harry Kopietz, Erster Präsident des Wiener Gemeinderates: "Der Gemeinderats- und Landtagssitzungssaal repräsentiert die Vergangenheit, die Gegenwart, aber auch die Zukunft. Denn hier wird beschlossen, die Gestaltung Wiens in den nächsten Jahrzehnten und darüber hinaus."

stadtUNbekannt - Gemeinderatssitzungssaal

Der Gemeinderats- und Landtagssitzungssaal im Wiener Rathaus. Mit vergoldeten Kassettendecken, Wandfresken und Spitzbogenfenstern ist der Saal ein ganz besonderer Arbeitsplatz.

Länge: 3 Min. 01 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 31.08.2015
Copyright: Stadt Wien/Bohmann

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle