Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Die Citybikes gehören zum Wiener Stadtbild. Vor gut zwölf Jahren startete das erfolgreiche Gratisleihradsystem. Den Ausgleich zwischen den 120 Stationen besorgen die FahrradfahrerInnen selbst. Und natürlich die Menschen im Hintergrund.

Nils Jörgen, Servicetechniker: "Die ganzen Bahnhöfe werden stark frequentiert, das sind dann meistens Stationen, die wir anfahren müssen, um Räder hinzubringen."

Das vernetzte IT-System gibt Auskunft über die momentane Auslastung der Stationen oder die Anzahl der Räder, die im Umlauf sind.

Nils Jörgen, Servicetechniker: "Also aktuell sind 1.470 Räder auf der Straße."

Bei den Radkomponenten wird auf Langlebigkeit geachtet, dennoch hinterlässt die intensive Nutzung natürlich Spuren. Die Räder werden laufend überprüft.

Grigorij "Giga" Kuklin, Servicetechniker: "Die Stationen von meiner Runde seh ich bei mir im Blackberry, wo ich eben, direkt bevor ich losfahr, schon seh, was alles zu erledigen ist, was für Ersatzteile ich zusätzlich zu meiner Basisausstattung mitnehmen muss."

Über 90 Prozent der nötigen Servicearbeiten können von den Technikern direkt vor Ort erledigt werden.

Grigorij "Giga" Kuklin, Servicetechniker: "Die Bremse, die man ein bisschen nachstellen muss mit der Zeit, auch die Kette, die sich mit der Zeit ein bisschen ausdehnt und dadurch nachgespannt werden muss."

Die MitarbeiterInnen sind aus Überzeugung dabei. Denn das Wichtigste bleibt …

Grigorij "Giga" Kuklin, Servicetechniker: "… der Bezug zum Fahrrad, weil ich eben das einfach als schöne Form der Mobilität empfinde und gerne möglichst viele Leute dazu bringen möchte, mit dem Rad zu fahren."

Und die WienerInnen nehmen das gerne an. Davon zeugen die über 980.000 Citybike-Fahrten im letzten Jahr.

Citybikes: Leihräder, die funktionieren

120 Stationen und 1.470 Citybike-Räder haben sich seit zwölf Jahren in Wien etabliert. Damit alles wie geschmiert läuft, werden die Räder regelmäßig gecheckt und überprüft.

Länge: 2 Min. 06 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 02.07.2015
Copyright: Stadt Wien/Bohmann

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle