Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Die Modeschule Hetzendorf ist eine der renommiertesten Bildungseinrichtungen in Wien. Hier im Schloss Hetzendorf erhalten junge Designertalente eine exklusive Ausbildung. Die Auswahl an fünf Ausbildungsschwerpunkten ist einzigartig im deutschsprachigen Raum.

Monika Kycelt, Direktorin, Modeschule Hetzendorf: "Natürlich ist ein Wunschberuf mit dem die jungen Menschen hier zu uns ins Haus kommen, sie möchten eben Modedesigner werden. Aber das Feld der Mode ist ein viel größeres in Wirklichkeit. Sei es jetzt in die Richtung Eventmanagement, wo man dann im Fashion-Bereich Shows organisiert oder sei es auch im Handwerk selbstverständlich in der Industrie."

Modedesign/Kleidermachen, Strickdesign, Produktgestaltung, Modell-Modisterei und Textildesign sind die Schwerpunkte. Die Entscheidung in welche Richtung die Auswahl gehen soll, fällt nach dem ersten Jahr.

Freies, experimentelles Arbeiten, individuelle Betreuung und jede Menge Praxis lassen den Schülerinnen und Schülern viel Raum für ihre Entwicklung.

Jakob Nittmann, erster Jahrgang, Modeschule Hetzendorf: "Es ist total frei und künstlerisch und auch das Schloss. Und wir sind auch eine total gute Klassengemeinschaft. Die Gestaltung ist, man hat das Gefühl, dass die Lehrer mit jemandem arbeiten und nicht gegen jemanden, also als Coach und das finde ich natürlich sehr gut."

Viktoria Stettler, Abschlussjahrgang, Modeschule Hetzendorf: "Also ich habe mich künstlerisch weiterentwickelt, einfach meinen eigenen Stil gefunden, gesehen, wie ich mit verschiedenen Materialien umgehe, was liegt mir am besten, mit was kann ich meine künstlerische Ader am besten zum Ausdruck bringen."

Die Ausbildung in der Modeschule Hetzendorf bietet eine ausgewogene Kombination aus künstlerischen, handwerklichen und theoretischen Fächern in Verbindung mit einer fundierten Allgemeinbildung. Den Abschluss bildet die Reife- und Diplomprüfung.

Zu Beginn aber müssen sich die Bewerberinnen und Bewerber einem strengen Auswahlverfahren unterziehen.

Lieselotte Holzinger-Mayer, Künstlerische Leitung, Modeschule Hetzendorf: "Worauf ich natürlich ganz besonders achte, ist Fantasie und Kreativität und auch ein bisschen ein experimenteller Zugang zum Entwurf. Eigentlich wäre für uns am interessantesten zu sehen, dass einfach eine Neigung zu künstlerischer Arbeit vorhanden ist."

Die Schule selbst - untergebracht im Barock-Schloss Hetzendorf - verfügt über großzügige Kreativateliers, top ausgestattete Werkstätten und natürlich das außergewöhnliche historische Ambiente.

All das sind ideale Voraussetzungen zur Entwicklung und Gestaltung neuer Ideen und die bestmöglichen Voraussetzungen für einen qualifizierten Einstieg in die Modebranche.

Designertalente-Schmiede in der Modeschule Hetzendorf

Die Modeschule Hetzendorf ist eine der renommiertesten Bildungseinrichtungen in Wien. Hier erhalten junge Designtalente eine exklusive Ausbildung. Die Auswahl an f√ľnf Ausbildungsschwerpunkten ist einzigartig im deutschsprachigen Raum.

Länge: 3 Min. 05 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 24.02.2015
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Neuer Bildungscampus f√ľr den 2. Bezirk

Neuer Bildungscampus f√ľr den 2. Bezirk

Am Gel√§nde des ehemaligen Nordbahnhofs im Bereich der Taborstra√üe entsteht ein weiterer Bildungscampus. Das Geb√§ude bietet Platz f√ľr einen 16-gruppigen Kindergarten, 22 Volksschulklassen und eine Neue Mittelschule mit 20 Klassen. Den Spatenstich erfolgte im Juni 2018 durch B√ľrgermeister Michael Ludwig, Bildungsstadtrat J√ľrgen Czernohorszky, Wohnbaustadtr√§tin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger.
Länge: 1 Min. 53 Sek.
Wiens gr√∂√ütes Bildungsgr√§tzl f√ľr 2.000 Kinder entsteht

Wiens gr√∂√ütes Bildungsgr√§tzl f√ľr 2.000 Kinder entsteht

Das ‚ÄěEbner-Inklusiv-Eschenbach" Bildungsgr√§tzl im 18. Bezirk ist so gro√ü wie keines bisher: Insgesamt werden nach seiner Fertigstellung 18 Bildungseinrichtungen in einem Gr√§tzl eng zusammenarbeiten, darunter √∂ffentliche und private Schulen, Kinderg√§rten sowie Sportvereine. Am 30. Mai 2018 besuchten Bildungsstadtrat J√ľrgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Silvia Nossek das Vorzeigeprojekt.
Länge: 1 Min. 31 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle