Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Erfreuliche Meldungen sind während der Coronakrise selten. Die Stadt Wien kann sich trotz Krise über 218 neue Betriebsansiedelungen internationaler Unternehmen freuen.

OT Michael Ludwig, Bürgermeister
Mir ist es ganz wichtig, dass wir die heimische Wirtschaft in Wien unterstützen. Dennoch benötigen wir immer wieder internationale Betriebsansiedelungen und da ist dem Wirtschaftsstadtrat Hanke und dem Direktor der Wirtschaftsagentur Hirczi mit seinem Team Herausragendes in der Coronazeit gelungen. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man so viele internationale Unternehmungen nach Wien bringt. Das ist das drittbeste Jahr seit 2004 und trotz Corona konnten wir mehr als 1.700 Arbeitsplätze schaffen und Investitionen in der Größenordnung von 260 Millionen für die Stadt Wien lukrieren.

OT Gerhard Hirczi, Geschäftsführer Wirtschaftsagentur Wien
Das ist es worauf es am Ende des Tages ankommt. Arbeitsplätze in dieser Stadt zu erhalten, sicher zu stellen, dass die Menschen in dieser Stadt eine Beschäftigung haben. Und all das was wir machen, zieht genau auf dieses Ziel hin. Möglichst viele Menschen in Wien in Beschäftigung zu halten und auch in Beschäftigung zu bringen.

Die Wirtschaftsagentur Wien stand dabei vor einer großen Hürde.

OT Hirczi
Das Hauptproblem war natürlich, dass wir nicht reisen konnten. Wir haben ein Team von ungefähr 10 Personen, das de facto das ganze Jahr unterwegs ist, um für Wien als Wirtschaftsstandort zu werben. Und mit März war dieses Reisen vorbei. Wir haben nicht 40 Reisen gemacht, wie im Jahr zuvor, sondern nur mehr 4.
Das ist natürlich in einem Geschäft, das von menschlichen Beziehungen abhängig ist, sehr sehr schwierig.

OT Peter Hanke, Wirtschaftsstadtrat
Ja, wir haben nichts an Attraktivität verloren, in diesem Coronajahr und wir sind ein Partner der Wirtschaft. Wir machen das sehr strukturiert, über viele Jahre. Wir haben ein tolles Team, das hier international gut vernetzt ist und damit Standortmarketing für uns betreibt. Es war zwar vom reisetechnischen nicht möglich, aber das Netzwerk hat trotzdem funktioniert. Und es ist auch so, dass Wien einfach, als stabiler Wirtschaftsfaktor international wahrgenommen wird. Und auf diese Qualität können wir setzen.

Die Länderstruktur der internationalen Unternehmen hat sich übrigens geändert.

OT Hanke
Partner Nummer 1 ist natürlich Deutschland. Das ist die geografische Nähe mit 44 Projekten im letzten Jahr. Aber gleich auf Platz 2 kommt Großbritannien. Der Brexit, der sonst wenige positive Auswirkungen hat, da ist es schon einer. Sie kommen zu uns und wollen von Wien aus, den europäischen Markt bearbeiten. Und das ist ein gutes Zeichen.

OT Ludwig
Ein Grund, warum sich internationale Unternehmungen gerne in Wien ansiedeln, ist vor allem, dass wir eine sehr sichere Stadt sind, eine stabile Stadt und das wir sehr qualifizierte, gut ausgenbildete und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellen können. Dazu gehören auch die Leistungen im Lehrstellenbereich in den Fachhochschulen, aber auch der Universitäten. Und wir haben mit fast 200.000 Studierenden, den wichtigsten Universitätsstandort in deutschsprachigen Raum in Wien. Und das schätzen vielen Unternehmen.

FREI

OT Hanke
Wir setzen natürlich auch darauf, dass wir mit einem guten Fördersystem alle jenen, die zu uns kommen, bestmöglich unterstützen können, in den nächsten Jahren. Und so gesehen ist das ein gutes Paket, wo man wirklich über mehrere Jahre gut betreut, ein Wirtschaftsprojekt realisieren kann.

FREI

OT Hanke
Wenn wir jetzt die letzten 8 Jahre uns hernehmen wurden über 3 Milliarden Euro von internationalen Unternehmungen, die uns gekommen sind, investiert, über 1.700 Arbeitsplätze geschaffen und genau das braucht die Wirtschaft. 

OT Hirczi
Wir gehen davon aus, dass es sich verbessern wird, weil schlechter kann es in Wirklichkeit nicht mehr werden. Wir denken, dass wir in der 2. Jahreshälfte wieder beginnen können international zu reisen. Wahrscheinlich nicht jetzt nach China, Japan oder Südkorea, sondern eher im europäischen Raum. Aber wir werden auf jeden Fallen den frühest möglichen Zeitpunkt auswählen, um wieder die Koffer zu packen und ins Flugzeug zu steigen.
AKM
Waldner_Darba_Groove_ORF EnterpriseMusic_Waldnermusik
 

Betriebsansiedelungen

Die Stadt Wien kann sich trotz Krise über 218 neue Betriebsansiedelungen internationaler Unternehmen freuen.

Länge: 4 Min. 02 Sek.
Produktionsdatum: 2021
Copyright: Popup TV und Film Produktion GmbH

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle