Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Mit dem Wettbewerb wurde eine gute Möglichkeit geschaffen, mit großer Wertschätzung an das Gebiet des Leopoldquartiers heranzugehen.

Im Siegerprojekt sind die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger eingeflossen.

Ich fand die Möglichkeit großartig, und ich bin auch sehr dankbar, dass die Anrainerinnen und Anrainer dies auch genutzt haben.

Es hat sich eine BürgerInneninitiative gebildet und ich unterstütze die Anliegen dieser Initiative.

Das Leopoldquartier ist sehr wichtig für den Bezirk.

Es liegt an einer speziellen Stelle am Donaukanal und auf der Rückseite ist der Augarten.

Man muss mit diesen Qualitäten sorgfältig umgehen.

Es gibt schon sehr viele Mehrwerte durch die Lage.
 
Wir müssen auf diese Mehrwerte aufpassen, und dass die Qualität verbessert wird.

Es geht um eine gute Nachbarschaft, dass das Gespräch weiterhin gesucht wird, und dass gemeinsam das Leopoldquartier weiterentwickelt wird.
 

Statement von Ursula Lichtenegger zum Siegerprojekt des städtebaulichen Wettbewerbs Obere Donaustraße 23 bis 29 (Leopoldquartier)

Im Video erklärt Frau Bezirksvorsteherin Lichtenegger warum das Projekt an der Oberen Donaustraße bedeutend für den 2. Bezirk ist.

Länge: 1 Min. 19 Sek.
Produktionsdatum: 2020
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Die Kombination von blühenden Dachgärten und PV-Flächen zur Erzeugung von Sonnenstrom bringt viele Vorteile: Sie verbessert das Mikroklima, erzeugt erneuerbare Energie, und gleichzeitig entsteht ein Lebens- und Erholungsraum für Mensch und Natur. Dadurch kann die vorhandene Fläche mehrfach genutzt werden. Die BOKU Wien hat auf ihren Gebäuden zwei Dachterrassen mit PV-Pergola realisiert. Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU spricht über die Vorteile.
Länge: 1 Min. 34 Sek. | © Stadt Wien Energieplanung

wien.at TV Kanäle