Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

10 Jahre Dschungel Wien. Die Feierlichkeiten lockten 4 Tage lang mit Theater, Tanz, Konzerten und vielem mehr. Das unkonventionelle Theaterhaus für junges Publikum ist mittlerweile ein fixer Bestandteil der Wiener Theaterlandschaft.

Stephan Rabl, Direktor Dschungel Wien:
„Das Schöne ist, dass eigentlich das, was man wollte ist geworden. Es sind viele, viele Künstler, tolle Künstler, die für ein junges Publikum arbeiten, die Theater, Tanz, Musiktheater, Objekttheater, Figurentheater, also alle darstellenden Kunstformen für Kinder von zwei Jahren bis 25 Jahre täglich präsentieren. Und der Dschungel wächst und blüht und jetzt ist er heute ein Großstadtdschungel!“

600 Veranstaltungen mit über 50.000 Besuchern pro Saison zeugen vom Erfolg des Konzepts.

Andreas Mailath-Pokorny, Wiener Kulturstadtrat:
„Es sind unsere Träume, glaub ich, bei weitem übertroffen worden! Wir hätten uns das vor 10, 15 Jahren -als die Planungen begannen-  gar nicht so vorstellen können. Es wird angenommen vom jungen Publikum, es hat seinen fixen Platz in der Wiener Theaterlandschaft und jetzt mit der Öffnung zur Fußgängerzone zur Mariahliferstraße wird das für junge Menschen natürlich noch einmal attraktiver.“

Neben der idealen Lage sorgt vor allem die Vielfältigkeit des Programms für die stetig steigenden Besucherzahlen. Denn egal ob junges Publikum oder Nachwuchstalent: Kinder und Jugendliche erleben Theater anders als Erwachsene.

Hilde Dalik, Schauspielerin, Regisseurin:
„Ich hab das Gefühl, dass Jugendliche oder Kinder auch einen sehr direkten Zugang haben. Die gehen das Ganze nicht so verkopft an oder psychologisieren nicht sondern die verstehen die Figur so, wie sie verstehen und hupfen ins kalte Wasser und machen was draus!“

Dem Nachwuchs eine Bühne zu geben, ist eine Sache. Das Interesse des jungen Publikums zu wecken und zu schüren eine ganz andere.

Stephan Rabl, Direktor Dschungel Wien:
„Das Schwere ist, dass sie hineinkommen in die Räume. Aber wenn sie drinnen sind und Theater das macht, was es kann und ist nämlich ehrlich und authentisch Geschichten erzählen. Wenn das passiert, dann sind Jugendliche, Kinder genauso begeistert.“

10 Jahre Dschungel Wien. Das gut geschnürte Gesamtpaket bietet Theaterschaffenden wie Besuchern eine Drehscheibe für den kreativen Austausch.

10 Jahre DSCHUNGEL WIEN

Dschungel Wien feierte seinen 10 Geburtstag. Auch an diesen 4 Tagen gab es ein feines Programm.

Länge: 2 Min. 32 Sek.
Produktionsdatum: 2014
Erstausstrahlung: 01.10.2014
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien
Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Die Stadt Wien hat auf die jüngsten Verkehrsunfälle reagiert und stattet ihren gesamten Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassistenten aus. Nun fordert sie, dass die gesamte Transportbranche nachzieht. Voraussetzung dafür ist eine bundesweite Regelung und Finanzierung. Die Stadt will den Bund dabei mit einer Mio. Euro unterstützen. Das kündigten Vizebügermeisterin Maria Vassilakou, Finanzstadtrat Peter Hanke und WKW-Präsident Walter Ruck am 18. Februar 2019 an.
Länge: 2 Min. 22 Sek.

wien.at TV Kanäle