Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Das größte Aufdach-BürgerInnen-Solarkraftwerk Wiens hat seinen Betrieb aufgenommen. Die moderne Photovoltaikanlage versorgt Österreichs größten Gemüseanbieter mit sauberem Strom. Und: Wien Energie hat es möglich gemacht.

Susanne Zapreva, Wien Energie-Geschäftsführerin: "Der Gemüsebetrieb hat einen großen Verbrauch durch die Notwendigkeit des Kühlens und Sortierens, um das Gemüse auszuliefern. Wir haben die Möglichkeit, nachhaltig Energie zu produzieren und hier am Dach dieser Halle haben wir eine Photovoltaik installiert, mit der wir dann im Endausbau in der Lage sind, 60 Prozent des Stromes, den der Gemüsebetrieb benötigt, direkt am Dach zu produzieren."

Gerald König, Vorstand der LGV-Frischgemüse: "Als Frischgemüseproduzent, der immer trachtet nachhaltig zu sein, ist es natürlich für uns eine Win-win-Situation, weil wir durch diese Photovoltaikanlage am Dach, die Möglichkeit haben die Hallen mit Sonnenenergie zu kühlen. Das ist für uns etwas sehr Schönes und das passt zum frischen natürlichen Gemüse."

Verbrauch und Produktion an einem Standort, ist ein Modell, das Schule machen wird. Die LGV denkt schon an eine Erweiterung der Anlage und hat sich zum Ziel gemacht, in naher Zukunft 100 Prozent des Energiebedarfes aus alternativen Energiequellen zu decken.

Für Wien Energie ist die Photovoltaikanlage am Dach der LGV ein Meilenstein in Sachen Energiegewinnung. Und der Trend in Richtung dezentrale und erneuerbare Energiequellen wird größer.

Susanna Zabreva, Wien Energie-Geschäftsführerin: "Die Menschen gehen bewusst mit Energie um. Der Gedanke, dass man die Importe von Energie überall reduziert, ist bei vielen Menschen im Kopf schon drinnen. Und die Folgegenerationen sind sicher noch bewusster, sie werden noch nachthaltiger mit Energie umgehen. Und ich glaube, in den nächsten Jahrzehnten wird sich dann noch sehr, sehr viel tun."

Neues BürgerInnensolarkraftwerk für Wiener Gemüsebauern

LGV-Frischgemüse und Wien Energie eröffnen das größte Aufdach-BürgerInnensolarkraftwerk Wiens. So erhalten Wiener Gemüsebäuerinnen und -bauern sauberen Strom für ihre landwirtschaftlichen Anlagen.

Länge: 1 Min. 56 Sek.
Produktionsdatum: 2014
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle