Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Marika Reichhold, "Frau Franzi": "So schaut er nämlich aus, der Jedermann, wenn ihm die Buhlschaft den Blumenkranz aufsetzt."

Das ist Frau Franzi. Sie hat die besondere Gabe, große Themen der Menschheit und der Weltliteratur in kleine Komödien zu verwandeln. Sie ist Teil des bevorstehenden Kulturfestivals mit dem bezeichnenden Namen "Wir sind Wien". Vom ersten bis zum 23. Juni ist jeden Tag Musik, Tanz, Theater und vieles mehr angesagt.

Harry Kopietz, Erster Präsident des Wiener Landtages: "Also erstens mal empfehle ich allen Wienerinnen und Wienern Wien in diesen 23 Tagen nicht zu verlassen. Man kann herrlich in Wien genießen, nicht nur die Freizeit, die tolle Stadt, sondern auch Kunst und Kultur. Ganz besonders darauf aufmerksam machen möchte ich auf unsere Aktivitäten hinter den Kulissen. Wir laden Interessierte ein, hinter den Kulissen in Theatereinrichtungen, in verschiedensten Einrichtungen der Stadt, in Gewerbebetrieben - genauso wie zum Beispiel am 21. Juni in Floridsdorf, dem 21.Bezirk, die größte Feuerwache Europas sich anzusehen und hinter die Kulissen zu blicken."

Das ist aber nur eine der insgesamt 232 Einzelveranstaltungen, die im Juni jeden Bezirk Wiens zum Veranstaltungsort machen.

Anita Zemlyak, Basis.Kultur.Wien: "Das Wesentliche bei unserem Festival ist, dass es bei freiem Eintritt stattfindet. Also wir bieten wirklich Kultur für jedermann, für jedefrau. Es kann jeder kommen, es ist alles bei freiem Eintritt. Und wir wollen die Vielfalt der Wiener Kunst und Kultur, nämlich das was hier in Wien entsteht an Kreativität, verbreiten und den Menschen die hier leben, zeigen."

Hinter dem ganzen Projekt, das nun zum sechsten Mal stattfindet, steht der Verein Basis.Kultur.Wien. Der von der Stadt Wien finanzierte Dachverband der Wiener Vereine im Amateurkulturbereich ist stets bemüht, als Initiator und Impulsgeber für die Wiener Kulturszene zu agieren.

Harry Kopietz, Erster Präsident des Wiener Landtages: "Wir sind ein Verband, ein Verein, der mehr als 300 Mitgliedsvereine hat, die sich mit Kunst, mit Kultur, mit Wissenschaft, beschäftigt, eine tolle Breite anbietet. Und da sieht man daran, wie toll Wien eigentlich ist. Wien pulsiert kulturell wie keine zweite Metropole. 'Wir sind Wien' und das sagt eigentlich schon alles."

Unter dem diesjährigen Motto "Hinter die Kulissen" wird zum genauen Hinschauen und Mitmachen eingeladen. Wien wird quasi unter die Lupe genommen und so vielfältig diese Stadt ist, so vielfältig ist auch das heurige Festivalprogramm.

Marika Reichhold, "Frau Franzi": "Diese Mischkulanzen sind ja quasi das Hauptding bei der Wiener Klassik, kann man sagen - und beim Jedermann. Dafür sagt man ja, wenn man etwas nicht mehr braucht, wenn etwas unnötig ist: 'Es ist für den Hugo', weil der hat es brauchen können."

Wir sind Wien. Festival der Bezirke 2014

23 Tage – 23 Bezirke – 232 Einzelveranstaltungen. Von 1. bis 23. Juni 2014 geht das "Wir sind Wien. Festival der Bezirke" bereits zum sechsten Mal über die Bühne und präsentiert die große Vielfalt der Wiener Kultur.

Länge: 3 Min. 07 Sek.
Produktionsdatum: 2014
Erstausstrahlung: 07.05.2014
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle