Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Larissa Putz, wien.at-TV: "Insgesamt 26 Märkte gibt es derzeit in Wien. Für die Verwaltung ist das Wiener Marktamt verantwortlich. Und genau dieses Amt feiert heuer sein 175-jähriges Bestehen. Zum Geburtstag wird mit einer Märktetour kraftig gefeiert. Und dabei gibt es auch noch was zu gewinnen."

175 Jahre Wiener Marktamt. Das muss gefeiert werden im Rahmen einer Märktetour durch die Wiener Märkte. Bis zum 19. September, jeweils am Freitag von 11 bis 16 Uhr, gibt es ein Gewinnrad, das als höchsten Preis einen 500-Euro-Gutschein verspricht. Und das Ganze wird durch Live-Musik untermalt.

Den Kundinnen und Kunden soll es recht sein. Viele von ihnen wissen sowieso, was sie an ihren Wiener Märkten haben.

Aloisia, kauft gerne am Rochusmarkt ein: "Na ja, schön ist es da schon zum Einkaufen. Wenn ich vorbeikomme, kaufe ich immer etwas ein."

Thomas, kauft eher spezielle Lebensmittel: "Also frischere Sachen teilweise auch. Und dass die Qualität besser ist, würde ich jetzt nicht unbedingt sagen, aber man kriegt Sachen, die man im Supermarkt oft nicht kriegt."

Hermine, kauft wegen der frischen Ware: "Ja, mein Gott das Angebot wird auch immer größer. Es nützt ja nichts. Früher gab es nur normale Sachen. Jetzt gibt es alles vom Ausland - das Obst und das Gemüse vor allem, was es früher nicht gegeben hat bei uns. Da waren die Erdäpfel, die Karotten und ein Kohl und ein Kraut, aber sonst hat es ja nichts gegeben seinerzeit."

Hermann, aus München: "Die Qualität ist gut und preisgünstig auch, die Qualität ist einfach 1A - das ist ein Wahnsinn. Ich wohne zum Beispiel in München, ziehe aber heuer noch nach Wien um. Im Servitenviertel habe ich eine Wohnung gekauft. Alleine deswegen, weil hier die Qualität und alles so einmalig ist. Es gibt nichts Besseres, und die Wiener wissen das gar nicht mehr zu schätzen, habe ich gemerkt. Die sind immer am Jammern und am Raunzen, und derweil gibt es nichts Besseres wie die Wiener Märkte. Und die Qualität, die man hier kriegt ist 1A - super."

325.000 BesucherInnen pro Woche. Die Wiener Märkte erfreuen sich seit einigen Jahren eines Booms, sie wirken als Lebensadern für ihre Umgebung und ziehen immer öfter junge, urbane Menschen an, die hier einen beliebten Treffpunkt für Jung und Alt vorfinden. Es ist nicht nur die hohe Qualität der Produkte, es ist auch das Gesamterlebnis des hier gebotenen Einkaufs, das fast schon als Lifestyle bezeichnet werden könnte.

Alexander Hengl, Wiener Marktamt: "Und zusätzlich hat ja die Stadt Wien vor ein paar Jahren viel, viel Geld in die Hand genommen, nämlich circa 23 Millionen Euro, um diverse Märkte sanieren zu können. Wir haben ja das schon abgeschlossen am Brunnenmarkt, am Sonnbergmarkt und am Vorgartenmarkt, und beschäftigt damit sind wir noch am Naschmarkt, da wird es noch bis Ende 2015 mit der Infrastruktur-Sanierung dauern, und der Bauernmarkt wird dann noch 2016 fertig gemacht."

Beeindruckende Vielfalt, ein multikulturelles Flair und hohe Qualität: Das zeichnet die Wiener Märkte aus, von denen einige schon längst Wahrzeichen der Stadt geworden sind und somit ein Aushängeschild für Wien.

175 Jahre Wiener Marktamt

175 Jahre Wiener Marktamt. Das muss gefeiert werden im Rahmen einer Märkte-Tour durch die Wiener Märkte. Bis zum 19. September, jeweils am Freitag von 11 bis 16 Uhr, gibt es ein Gewinnrad, das als höchsten Preis einen 500-Euro-Gutschein verspricht. Und das Ganze wird durch Live-Musik untermalt.

Länge: 2 Min. 51 Sek.
Produktionsdatum: 2014
Erstausstrahlung: 11.04.2014
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle