Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Die Jahre dieser grünen Tafel sind gezählt. "" heißt die Zukunft aus heutiger Sicht - damit ist auch der Unterricht von morgen ein anderer.

Robert Steinkellner, Oskar-Spiel-Gasse: "Inhaltlich macht man dasselbe, aber nur das 'wie' ist mit der Tafel natürlich viel, viel lustiger und interessanter."

Filip, Oskar-Spiel-Gasse: "Ich finde diese Tafel ganz toll, weil man kann viele interaktive Sachen machen, zum Beispiel ins Internet gehen."

Luka, Oskar-Spiel-Gasse: "Und man kann auch besser lernen."

Fatma, Oskar-Spiel-Gasse: "Interessant, es ist neu und es ist leicht zum Zeichen und zum Schreiben."

Srdjan, Oskar-Spiel- Gasse: "Mit dieser Tafel kann man sofort ins Internet, Bilder zeigen und so und man braucht nicht sofort etwas holen von den anderen Klassen."

Robert Steinkellner, Oskar-Spiel-Gasse: "Praktisch, wenn man da Filme einbinden kann. Wenn ich mir denke, es ist eh erwähnt worden, früher hat man Filme bestellen müssen. Da hat es eine Lichtbildstelle gegeben. Die haben eine Woche gedauert, bis sie gekommen sind. Dann hast du es rechtzeitig zurückgeben müssen. Irgendwo einen Raum finden, wo du es vorführen können hast. Das ist jetzt mit der Tafel alles kein Problem mehr, weil das sofort online verfügbar ist und fertig."

Der Wiener Bildungsserver als medienpädagogischer Förderer unterstützt die Neue Mittelschule im 19. Bezirk in nächster Zeit, wenn es um die Anwendung der Tafel geht. Denn anfängliche Startschwierigkeiten sind da nicht ausgeschlossen.

Barbara Novak, Gemeinderätin / Wiener Bildungsserver: "Der Wiener Bildungsserver hat gemeinsam mit der neuen Mittelschule Oskar-Spiel-Gasse dieses Pilotprojekt gestartet, weil es eine Sache ist, ein Interactive Whiteboard in eine Klasse zu stellen, also Technik in einen Klassenraum zu geben, aber eine andere Sache, damit zu unterrichten."

Schüler, Oskar-Spiel-Gasse: "Manchmal ist es ein bisschen schwieriger mit diesen Tabellen auch zu arbeiten und ja, das ist eigentlich ein bisschen komplizierter."

Barbara Novak, Gemeinderätin / Wiener Bildungsserver: "Also es ist Aufgabe der PädagogInnen, auch den Kindern beizubringen, wie man mit dem Whiteboard umgeht. Und unsere Aufgabe ist es, die PädagogInnen soweit zu schulen, dass sie das dann auch machen können."

Mehr Kreativität, mehr Freude am Unterricht, mehr Möglichkeiten - die Tafel verspricht eine neue Art von Schule.

Robert Steinkellner, Oskar-Spiel-Gasse: "Aber ich denke mir immer, die Lehrer, die jetzt neu nachkommen, die wachsen mit dem ja auch auf. Für die ist das dann ja nix Neues. Wenn ich daran denke, wie ich angefangen habe. Ich bin jetzt seit über 26 Jahre im Schuldienst. Wir haben am Anfang noch den Abziehapparat gehabt, den Spiritus-Abziehapparat. Ich meine, das gibt es ja nicht mehr. Da weiß ja keiner mehr, was das ist."

5.000 Euro kostet eine Tafel dieser Größe. Derzeit gibt es noch zwei weitere Schulen in Wien, die mit Whiteboards arbeiten. Bis die Tafeln alle Schulen der Stadt bevölkern werden allerdings noch einige Jahre vergehen. Dass die Tafeln im Kommen sind, ist jedoch klar.

Barbara Novak, Gemeinderätin / Wiener Bildungsserver: "Ich denke, Interactive Whiteboards sind die Zukunft und es wird sukzessive eine Schule nach der anderen, insbesondere die, die komplett saniert werden oder die, die neu errichtet werden, mit Interactive Whiteboards ausgestattet. Weil es einfach ein viel spannenderes und unkomplizierteres Unterrichten ist. Man muss nicht mehr die Klasse wechseln, man muss keinen Projektor auspacken, anstecken. Dann funktioniert irgendwas nicht. Sondern es kann alles in einem Fluss mit Filmen, mit Präsentationen, mit einer ganz normalen Tafel auch kombiniert, gestaltet werden."

Die nächsten Standorte für Interactive Whiteboards sind die Berufsschule Embelgasse, der Campus Hauptbahnhof und der Campus Seestadt Aspern. Die grüne Tafel wird also noch viele Jahre an den Wänden der Klassen hängen dürfen.

Pilotprojekt mit "Interactive Whiteboards"

Herkömmliche Schultafeln gehören in der Neuen Mittelschule in der Oskar-Spiel-Gasse der Vergangenheit an. Der Wiener Bildungsserver präsentierte hier das Projekt "Interactive Whiteboards im Unterricht".

Länge: 3 Min. 37 Sek.
Produktionsdatum: 2013
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle