Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Mona Müller, wien.at-'wean hean' lässt mit zehn Konzerten das Wienerlied hochleben und zeigt die vielen Facetten des Wienerliedes. Was da auf Sie zukommt sehen Sie jetzt."

Wolfram Berger, Schauspieler: "In der Barnabitengassen hat sie sich noch bitten lassen. Das Wienerlied ist tot."

Ob in Grinzing, im Radiokulturhaus, im Theater Akzent oder auch im Wien Museum: Das Wienerlied kennt keine Grenzen. Bunt und wild, pechschwarz und sozialkritisch hat das Wienerlied wieder Saison und ist alles andere als tot.

Figur: "Das Wienerlied ist tot. Willst du mir sagen, du kennst 'wean hean' net?"

Wolfram Berger, Schauspieler: "Wean was?"

Figur: "Ich stelle die Fragen, Berger."

Hip und trendig ist das Wienerlied, wenn junge Rapper und Rapperinnen zum Mikrophon greifen, "wean beat" nennt sich das Ganze dann. Oder wenn das Trio Lepschi im Theater Akzent "Seien Sie achtsam" ruft.

Bereits zum 13. Mal zieht das Festival durch die Stadt. Karten bekommen Interessierte online, wobei manche Konzerte auch bei freiem Eintritt zu besuchen sind. Alles zu finden unter www. weanhean.at.

Figur: "Was sagt's denn ihr dazu Leuteln?"

Musikergruppe: "Das ist ein Witz."

Musikergruppe: "Der Witzelsberger spielt sogar auf einem Plastiksackerl. Witzelsberger!"

Wolfram Berger, Schauspieler: "Witzelsberger?"

Figur: "Pssst! Berger, tanz mit ein bissi!"

"wean hean" lässt Wienerlieder erklingen

Von 18. April bis 16. Mai wird Wien wienerisch. Das Festival "wean hean" lässt mit zehn Konzerten das Wienerlied hochleben und zeigt die vielen Facetten des Wienerliedes.

Länge: 2 Min. 35 Sek.
Produktionsdatum: 2013
Erstausstrahlung: 12.04.2013
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle