Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Street Art & Skateboarding im Wien Museum

Emanuel Jesse, Street-Art-Künstler: "Willkommen im Wien Museum bei Takeover! Mein Name: Emanuel Jesse. Ich bin einer von vielen Street-Art-Künstlern aus Wien und Umgebung, die für die nächsten zwei Monate das Wien Museum bespielen. Ihr seht hier schon im Hintergrund großformatige Arbeiten. Nebst den vielen Werken gibt’s auch noch verschiedene Themenprogramme wie Workshops und den Skatepark im Keller."

Karina Karadensky, Kuratorin: "Außerdem gibt es ein großes Begleitangebot, dass aus Workshops, Skatekursen, Talks und so weiter besteht."

Christine Koblitz, Kuratorin: "Street-Art-Ausstellungen gibt’s viele, aber sozusagen ein Museum komplett zu transformieren, das hat meines Wissens noch nicht stattgefunden. Durch den Umbau ist es möglich, direkt auf die Wände zu gehen, auch Flächen zu bespielen, die normalerweise mit Ausstellungen nicht bespielt werden. Und das Spannende ist auch zu sehen, welche Transformation in dem Haus möglich ist."

Emanuel Jesse, Street-Art-Künstler: "Wir haben hauptsächlich mit Siebdruck gearbeitet. Sprich, wir haben die Vorlagen schon im Atelier vorbereitet und hier dann auf die Wand gedruckt. Neben mir arbeiten auch noch viele andere Künstler an der Fertigstellung ihrer Arbeiten und es sind alle herzlich eingeladen, sich die fertigen Arbeiten anzusehen."

Takeover: geöffnet von 5. 7. bis 1. 9. 2019 Donnerstag bis Sonntag 14 bis 22 Uhr

Wien Museum - Takeover

Von Juli bis Oktober 2019 steht Street Art im Wien Museum am Karlsplatz im Mittelpunkt. Das Programm dreht sich rund um die Schwerpunkte Graffiti und Skateboarding.

Länge: 1 Min. 27 Sek.
Produktionsdatum: 2019
Copyright: Stadt Wien/Bohmann

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle