Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Bürgermeister Michael Ludwig und Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, läuteten am 8. November 2018 mit der symbolischen Inbetriebnahme der Weihnachtsbeleuchtung auf der Kärntner Straße offiziell die Vorweihnachtszeit ein. 

Michael Ludwig, Bürgermeister: "Ja, Weihnachten hat natürlich einen sehr starken emotionalen Hintergrund, der sich aus religiösen Wurzeln speist, aber auch aus der Tradition heraus. Und jeder von uns, der in unserer Stadt lebt, freut sich schon auf die Weihnachts- und Adventzeit. Es ist eine ruhige Zeit der Besinnung, aber es ist auch eine Zeit, wo man gerne Geschenke für Familienangehörige, Freunde, für Menschen, die einem nahe sind, besorgt, und da ist der Wirtschaftsstandort Wien natürlich ein ganz wichtiger."

Weihnachten in Wien lockt immer mehr internationale Gäste an. Im letzten Jahr wurden 1,4 Millionen Nächtigungen gezählt. Alleine die Wienerinnen und Wiener gaben rund 350 Millionen Euro für Weihnachtsgeschenke aus. 

Walter Ruck, Wirtschaftskammer-Präsident: "Also dass Wien ein attraktiver Standort ist, um zu Weihnachten besucht zu werden oder in der Adventzeit besucht zu werden, zeigen die Zahlen. Also wir steigen innerhalb der letzten 10 Jahre von knapp 900.000 Nächtigungen auf jetzt knapp 1,5 Millionen Nächtigungen. Das beweist, dass das sehr, sehr attraktiv ist. Und ich glaube, es wird auch einiges getan, dass die Stadt Wien mit uns gemeinsam hier investiert, sei es die Weihnachtsbeleuchtung, die natürlich unsere Einkaufsstraßen in einen sehr, sehr schönen Rahmen setzt, die so richtig rausputzen und richtig feierlich und stimmungsvoll macht. Und das schlägt sich dann natürlich auch um auf das Einkaufserlebnis und die Einkaufslust."

Alleine durch die Umsätze des Weihnachtsgeschäftes werden rund 1.900 Arbeitsplätze gesichert. Damit behauptet sich Wien einmal mehr als Weihnachtshauptstadt Europas. 

Wien ist Weihnachtshauptstadt Europas

Die Adventzeit in Wien ist nicht nur besinnlich, sondern stärkt auf die Wirtschaft. Weil immer mehr Menschen - auch aus dem Ausland - in Wien Weihnachtsflair genießen wollen, boomt der Tourismus. Aber auch Handel und Jobmarkt haben allen Grund zum Jubel. Bürgermeister Michael Ludwig und Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck präsentierten am 8. November 2018 Zahlen, Daten und Fakten.

Länge: 1 Min. 42 Sek.
Produktionsdatum: 2018

Aktuelle Videos

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien
Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Die Stadt Wien hat auf die jüngsten Verkehrsunfälle reagiert und stattet ihren gesamten Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassistenten aus. Nun fordert sie, dass die gesamte Transportbranche nachzieht. Voraussetzung dafür ist eine bundesweite Regelung und Finanzierung. Die Stadt will den Bund dabei mit einer Mio. Euro unterstützen. Das kündigten Vizebügermeisterin Maria Vassilakou, Finanzstadtrat Peter Hanke und WKW-Präsident Walter Ruck am 18. Februar 2019 an.
Länge: 2 Min. 22 Sek.

wien.at TV Kanäle