Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Petra Jens, FußgängerInnen-Beauftragte: "Wir sind hier im 15. Bezirk, in einem Abschnitt der Staglgasse, das ist eine sogenannte Wohnstraße. Das Besondere an der Wohnstraße ist, dass man als Fußgänger, als Fußgängerin auch die Mitte der Fahrbahn benutzen darf. Das Problem ist, viele Autofahrer halten sich nicht an die Verkehrsregeln. Wir gehen jetzt etwas zur Seite, um dieses Fahrzeug vorbeizulassen, es sucht offenbar einen Parkplatz."

Petra Jens, FußgängerInnen-Beauftragte: "Sie dürfen hier nicht durchfahren, es ist eine Wohnstraße."

Autofahrer: "Wir haben einen Parkplatz gesucht."


Petra Jens, FußgängerInnen-Beauftragte: "Deswegen haben Eltern der angrenzenden Schule und Anrainer dieses Projekt initiiert, nämlich diesen Abschnitt der Wohnstraße einmal anders zu gestalten, farblich zu gestalten.

Das soll zweierlei bewirken: einerseits, dass wenn ich mit dem Auto hier einfahren möchte, merke: Hoppla, hier ist etwas anderes. Das ist jetzt ein ungewöhnlicher Straßenraum. Da kann ich nicht einfach so durchfahren. Und zweitens, dass die Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, auch angeregt werden, die Mitte der Fahrbahn zu nutzen.

Was hat die Nachbarschaft davon? Sie hat auf jeden Fall weniger Lärmbelastung, sie hat mehr Platz und vor allem die Kinder haben auch eine große Freude an diesem neuen Straßenraum."

Bodenmarkierungen Staglgasse

In der Staglgasse sorgen bunte Bodenmarkierungen für Verkehrsberuhigung und mehr Raum für die Anrainerinnen und Anrainer. Vor Ort hat uns Petra Jens das Projekt ausführlicher erklärt.

Länge: 1 Min. 36 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle