Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Petra Jens, FußgängerInnen-Beauftragte: "Wir sind hier im 15. Bezirk, in einem Abschnitt der Staglgasse, das ist eine sogenannte Wohnstraße. Das Besondere an der Wohnstraße ist, dass man als Fußgänger, als Fußgängerin auch die Mitte der Fahrbahn benutzen darf. Das Problem ist, viele Autofahrer halten sich nicht an die Verkehrsregeln. Wir gehen jetzt etwas zur Seite, um dieses Fahrzeug vorbeizulassen, es sucht offenbar einen Parkplatz."

Petra Jens, FußgängerInnen-Beauftragte: "Sie dürfen hier nicht durchfahren, es ist eine Wohnstraße."

Autofahrer: "Wir haben einen Parkplatz gesucht."


Petra Jens, FußgängerInnen-Beauftragte: "Deswegen haben Eltern der angrenzenden Schule und Anrainer dieses Projekt initiiert, nämlich diesen Abschnitt der Wohnstraße einmal anders zu gestalten, farblich zu gestalten.

Das soll zweierlei bewirken: einerseits, dass wenn ich mit dem Auto hier einfahren möchte, merke: Hoppla, hier ist etwas anderes. Das ist jetzt ein ungewöhnlicher Straßenraum. Da kann ich nicht einfach so durchfahren. Und zweitens, dass die Menschen, die zu Fuß unterwegs sind, auch angeregt werden, die Mitte der Fahrbahn zu nutzen.

Was hat die Nachbarschaft davon? Sie hat auf jeden Fall weniger Lärmbelastung, sie hat mehr Platz und vor allem die Kinder haben auch eine große Freude an diesem neuen Straßenraum."

Bodenmarkierungen Staglgasse

In der Staglgasse sorgen bunte Bodenmarkierungen für Verkehrsberuhigung und mehr Raum für die Anrainerinnen und Anrainer. Vor Ort hat uns Petra Jens das Projekt ausführlicher erklärt.

Länge: 1 Min. 36 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien
Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Die Stadt Wien hat auf die jüngsten Verkehrsunfälle reagiert und stattet ihren gesamten Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassistenten aus. Nun fordert sie, dass die gesamte Transportbranche nachzieht. Voraussetzung dafür ist eine bundesweite Regelung und Finanzierung. Die Stadt will den Bund dabei mit einer Mio. Euro unterstützen. Das kündigten Vizebügermeisterin Maria Vassilakou, Finanzstadtrat Peter Hanke und WKW-Präsident Walter Ruck am 18. Februar 2019 an.
Länge: 2 Min. 22 Sek.

wien.at TV Kanäle