Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

"Keine Kleinigkeit", so das heurige Motto der Sauberkeitskampagne der Stadt Wien.

Ulli Sima, Umweltstadträtin: "Wir haben nach den Schneekugeln im letzten Jahr, die ja für einige Aufregung gesorgt haben, auch heuer bewusst wieder auf auffallende Sujets gesetzt. Weil das Thema Sauberkeit ist und bleibt ein Dauerbrenner."

Und so etwa will die Stadt auf dieses Dauerbrennthema jetzt aufmerksam machen.

Ausschnitt: 600 Millionen Zigarettenstummeln auf der Straße sind keine Kleinigkeit.

Ulli Sima, Umweltstadträtin: "Wir haben auch ein bisschen Statistik zu dem ganzen Thema Zigarettenstummeln. Wir gehen von 600 Millionen weggeworfenen Zigarettenstummeln im Jahr aus, also das ist wirklich eine enorme Zahl. Wobei es da schon eine deutliche Verbesserung gegeben hat, weil 2005 waren es noch 870 Millionen Zigarettenstummel, die illegal entsorgt worden sind. Aber 600 Millionen Zigarettenstummel sind immer noch ganz schön viel, vor allem wenn man jeden einzeln aufheben muss - ich habe das selbst auch schon öfter probiert, bei unserer großen Mitmach-Aktion. Und das ist ziemlich mühsam, die alle aus der Wiese heraus zu kitzeln."

Auch bei Hundekot und Sperrmüll hat die Sauberkeitskampagne der Stadt bereits gewirkt: Wien zählt zu den saubersten Städten der Welt.

Neue Sauberkeitskampagne der Stadt Wien

"Keine Kleinigkeit", so das heurige Motto der Sauberkeitskampagne der Stadt Wien. So will die Stadt auf dieses Dauerbrennthema jetzt aufmerksam machen.

Länge: 1 Min. 11 Sek.
Produktionsdatum: 2012
Erstausstrahlung: 23.03.2012
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Das Krankenhaus Nord befindet sich auf der Zielgeraden

Das Krankenhaus Nord befindet sich auf der Zielgeraden

Im 21. Wiener Bezirk Floridsdorf entsteht das Krankenhaus der Zukunft - das Krankenhaus Nord. Auf 111.000 Quadratmetern Grundstücksfläche werden etwa 2.500 Menschen arbeiten und jährlich 250.000 Ambulanzbesuche erwartet. Das Krankenhaus Nord verfügt über 16 OP-Säle und eine modernste Herzchirurgie. In ausschließlich 1- und 2-Bettzimmern, alle mit Blick Richtung Park, können 785 stationäre Patientinnen und Patienten aufgenommen werden. 22.000 Quadratmeter Dachgärten und 47.000 Qaudratmeter Parkfläche sollen die Menschen auch im Krankenhaus durchatmen lassen. Im Jahr 2018, wenn das Haus baulich weitgehend fertiggestellt ist, starten die Behördenbegehungen sowie die technischen und medizinischen Probebetriebe.
Länge: 2 Min. 07 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle