Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Mitarbeiter Gerhard Murauer - Wienbibliothek

Gerhard Murauer, Historiker Wienbibliothek im Rathaus: "Mein Name ist Gerhard Murauer und ich bin Historiker. Das Spannende an meinem Beruf ist, es ist ein sehr abwechslungsreiches Betätigungsfeld an einem für mich sehr schönen und stilvollen Arbeitsort."

Seit 2012 ist Gerhard Murauer Teil des 43-köpfigen Teams der Wienbibliothek. Sein Arbeitsplatz: Im Herzen des Wiener Rathauses. Wir begleiten ihn bei seiner Tätigkeit.     

Gerhard Murauer, Historiker Wienbibliothek im Rathaus: "Wir sind hier in den Lese- und Informationsbereichen der Wienbibliothek. Dort stellen wir Lesekarten aus, helfen bei der Recherche, Suche nach Büchern, Literatur in unseren Datenbanken und betreuen Leserinnen und Leser vor Ort."

Ob beim Nachforschen direkt in den Räumlichkeiten oder für spezielle Anfragen mehrere Ebenen unter die Erde. In den Tiefspeicherbereichen der Wienbibliothek lagern die wertvollsten Drucke sowie die Handschriften.

Gerhard Murauer, Historiker Wienbibliothek im Rathaus:  "Der erste Einstieg um an die Bücher zu kommen ist natürlich der Weg über den Katalog. Das mach ich genauso. Ich geh dann aber direkt ans Bücherregal. Es ist für mich wichtig, die Bücher vor Ort in die Hand zu nehmen, um mal abzuklären, für eine Anfrage, für eine Ausstellungsproduktion, für eine Buchproduktion, ob dieses Buch in Frage kommt. Ich mach Arbeitsfotos, Notizen und stells dann wieder ins Regal zurück."
 
Unter den tausenden Objekten befinden sich Prunkstücke wie eine Schrift zum 50-jährigen Thronjubiläum Kaiser Franz Josephs.
Nach alten Werken im Tiefspeicher warten im Dachgeschoss die neuen Technologien.

Gerhard Murauer, Historiker Wienbibliothek im Rathaus: "Im Rahmen des Konzeptes einer Smart City hat die Wienbibliothek im Rathaus in Gemeinschaftsproduktion mit dem Wiener Stadt- und Landesarchiv ein WienGeschichteWiki, ein historisches Lexikon zur Geschichte der Stadt Wien,  in Online Form erarbeitet. Meine Aufgabe war aus den Projekten der Wienbibliothek, die ich mitgebetreut habe, Materialien und Illustrationen in diese Datenbank einzupflegen."

Und das waren zahlreiche. Eines der wichtigsten Projekte Murauers war die Ausstellung  „Wohin der Krieg führt – Wien während des ersten Weltkriegs“ im Jahr 2013. Dafür durchforstete der Historiker die Sammlungen der Wienbibliothek. Die Recherche verschiedener Publikationen ergibt eine meterlange Liste.

Auch Führungen für Interessierte gehören zu Gerhard Murauers Aufgabenbereich.

Gerhard Murauer, Historiker Wienbibliothek im Rathaus: "Eine besondere Beziehung zum meinem Arbeitsplatz besteht eigentlich darin, dass ich mich jeden Tag auf die Herausforderungen und Aufgaben, die es hier zu erfüllen gibt, freue. Ich habe hier jeden Tag die Möglichkeit Kenntnisse zu gewinnen, schöne Bücher zu sehen und Wissen einfach zu vertiefen."

Mit Leidenschaft zum Beruf. So macht Gerhard Murauer die Geschichte Wiens lebendig.

Wienbibliothek

Was hält die Stadt am Laufen? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt wien. Wir haben den Historiker Gerhard Murauer von der Wienbibliothek in seinem Arbeitsalltag vor Ort besucht.

Länge: 2 Min. 47 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Stadt Wien/ Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle