Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

David Settelmaier, wien.at-neue Außenbereich des Donaustädter Bades fertig geworden. Wir haben uns das angesehen."

Das Donaustädter Bad erstrahlt in neuem Glanz. Rechtzeitig zum Sommerbeginn ist der Außenbereich vollkommen neu gestaltet worden.

Hubert Teubenbacher, Magistratsabteilung 44 - Bäder: "Hier haben wir anstelle des ehemaligen, nierenförmigen Außenbeckens einen Wasserspielgarten und einen Wasserspielpark errichtet. Gleichzeitig wurde auch die Wasserrutsche verlängert und ein eigenes Rutschen-Becken für die Rutsche errichtet."

In der Donaustadt gibt es ja eine große Auswahl an Gewässern zum Pritscheln. Da passt das neu gestaltete Donaustädter Bad gut dazu.

Norbert Scheed, Bezirksvorsteher Donaustadt: "Wir haben ja viele Naturbadewässer, aber nicht alle Menschen trauen sich in ein Wasser, wo Fische drinnen schwimmen. So ist das Bad durchaus berechtigt, und die Besucherzahlen geben uns auch recht. Und das neue Angebot mit dieser Außenanlage ist eine zusätzliche Perle sozusagen im Angebot, mit Anlagen für die ganz Kleinen, einmal spielerisch und lustvoll mit Wasser vertraut zu werden."

Neben dem neuen Spielbereich für die Kleinen gibt es auch ein neues Becken für die Größeren. Das alles war nur durch ein kluges Finanzierungskonzept möglich.

Hubert Teubenbacher, Magistratsabteilung 44 - Bäder: "Wir haben insgesamt 4,4 Millionen Euro investiert und 2,3 Millionen davon durch Energieeinspar-Contracting aufgebracht, weil die neuen Beckenanlagen insgesamt mehr als zwei Drittel weniger Energie und Fernwärme verbrauchen als die alte Beckenanlage."

Mit dem Beginn der Sommerferien werden viele Wiener wieder in die Bäder der Stadt strömen. Schließlich ist da für jeden etwas dabei.

Hubert Teubenbacher, Magistratsabteilung 44 - Bäder: "Wir haben soziale Tarife, dass sich Bäder jedermann leisten kann. Aber wir bieten auch sehr zeitgemäße, trendige Anlagen. Ich glaube, es ist der Slogan: 'Naherholung pur'. Man braucht nicht allzu weit fahren. Wir haben wunderbare Naturbadestrände, wie zum Beispiel entlang der Alten Donau. Wir haben aber auch sehr schöne Lagen, wie vom Krapfenwald, wo man über ganz Wien schauen kann. Ich glaube, die Wiener Bäder sind einzigartig."

Neuer Außenbereich im Donaustädter Bad

Die Sommerferien sind gestartet und für Wiens Schüler ist jetzt Baden angesagt, solange eben das Wetter hält. Rechtzeitig zum Ferienbeginn ist jetzt der neue Außenbereich des Donaustädter Bades fertig geworden. Wir haben uns das angesehen.

Länge: 2 Min. 07 Sek.
Produktionsdatum: 2011
Erstausstrahlung: 08.07.2011
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle