Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Frühlingserwachen im Schanigarten: Unter dieser Überschrift haben Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck und Kaffeehaus-Obmann Wolfgang Binder am 16. April 2018 feierlich die Schanigarten-Saison eröffnet. Der alljährliche Auftakt fand heuer im Café Mozart am Albertinaplatz statt, nicht weit von jenem Ort, wo im 18. Jahrhundert diese besondere Tradition ihren Anfang nahm.

Michael Ludwig, Wohnbaustadtrat: "Angeblich wurde der erste Schanigarten 1750 am Graben eröffnet, also man sieht schon anhand dieser vielen Jahre, dass die Wienerinnen und Wiener begeisterte Freunde der Schanigärten sind aber auch viele Touristen, die zu uns kommen und das ist natürlich ein schöner Anlass, darauf hinzuweisen, wie wichtig insgesamt die Kaffeehauskultur in unserer Stadt ist und die Schanigärten sind da ein wichtiger Teil."

Sie gelten als Inbegriff der Wiener Gemütlichkeit und prägen das Stadtbild auf einzigartige Weise.

Michael Ludwig, Wohnbaustadtrat: "Wenn man wissen will, wo man die Gemütlichkeit, den besonderen Flair unserer Stadt besonders erleben kann, dann sind die Schanigärten wahrscheinlich ein wunderbarer Ort."

Walter Ruck, Präsident Wirtschaftskammer Wien: "Das Wiener Kaffeehaus ist im wahrsten Sinne des Wortes das zweite Wohnzimmer des Wieners. Ja, und dann ist der Schanigarten nichts anderes als der kleine Garten oder der Balkon des Wieners."

Rund 3,5 Tausend Gast- und Schanigärten der Wiener Gastronomie laden in den warmen Monaten in der ganzen Stadt zum Verweilen und Genießen im Freien ein. Das nutzen nicht nur die Wienerinnen und Wiener, sondern auch Touristen aus aller Welt, für die die Schanigärten ein Stück Wiener Gastronomie-Kultur sind, die zum Aufenthalt in der Stadt einfach dazugehören.

Als Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber leisten die Wiener Kaffeehausbetriebe einen wichtigen Beitrag zur Wahrnehmung der Stadt im In- und Ausland.

Die Schanigarten-Saison 2018 ist eröffnet

Im Freien schmeckt der Kaffee am besten. Draußen wird es immer wärmer und die Wienerinnen und Wiener strömen wieder in die vielen beliebten Schanigärten. Stadtrat Michael Ludwig läutete am 16. April 2018 die Schanigarten-Saison im Café Mozart am Albertinaplatz ein - nicht weit von jenem Ort, wo im 18. Jahrhundert diese besondere Tradition ihren Anfang nahm.

Länge: 1 Min. 46 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien
Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Die Stadt Wien hat auf die jüngsten Verkehrsunfälle reagiert und stattet ihren gesamten Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassistenten aus. Nun fordert sie, dass die gesamte Transportbranche nachzieht. Voraussetzung dafür ist eine bundesweite Regelung und Finanzierung. Die Stadt will den Bund dabei mit einer Mio. Euro unterstützen. Das kündigten Vizebügermeisterin Maria Vassilakou, Finanzstadtrat Peter Hanke und WKW-Präsident Walter Ruck am 18. Februar 2019 an.
Länge: 2 Min. 22 Sek.

wien.at TV Kanäle