Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Das ist die drei Monate alte Karola. Sie ist ein Krisenpflegekind und kam, so wie alle Kinder in einer Notsituation, ganz plötzlich zu Michaela Muttenthaler.


OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Das kommt abrupt, da kommt binnen 2 Stunden ein Anruf von der Wiener Kinder- und Jugendhilfe, dann wird mir kurz der Fall geschildert, meistens ist es Gefahr im Verzug in den Familien und da wir eine Unterbringung gesucht.


FREI

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Aufgeregt bin ich muss ich ehrlich sagen, wenn ich den Anruf bekomme, da beginne ich zu arbeiten, da fängt alles an, zu 100  Prozent, dann beginnt die Phase, das Kind kommt, dann währenddessen werde ich immer ruhiger und das da jetzt ist wirklich Routine. Jedes Kind ist verschieden und mein Mann und ich stoßen noch immer an Grenzen, Man weiß dann besser damit umzugehen.

FREI

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Das Muttergefühl ist sofort da, dieser Beschützerinstinkt, der ist überhaupt bei mir sehr ausgeprägt. Das Verlassen, das Gehen, da tu ich mir schon wesentlich leichter.

Für die Eignung als Krisenpflegemutter muss man bestimmte Auflagen erfüllen.

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Zuerst war ich Pflegemutter und da muss das Pflegekind drei Jahre bei mir sein, dann kann man erst in die Krisenpflege gehen.

Es sind Schicksale, die die Kinder unvermittelt treffen und dann sind liebevolle Krisenpflegeeltern die beste Hilfe in den ersten Wochen nach der Trennung von den leiblichen Eltern.
 
OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Das, was jetzt vorkommt ist Verwahrlosung, Gewalt, dann eben auch Drogen und Alkohol.


In der Regel bleiben Kinder aus Krisensituationen rund 8 Wochen bei den Krisenpflegeeltern.

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Das kommt natürlich auch auf das Alter an, bei einem Baby, wenn das zur Pflege freigegeben wird, geht das natürlich schneller an Pflegeeltern, als ein 2 oder 3 Jähriges Kind.


Michaela Muttenthaler nimmt als Pflegemutter sehr viel mit für Ihr Leben.

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Ich diskriminiere keinen oder mache jemand schlecht, weil er oder sie Drogen genommen hat und daher nicht auf seine Kinder schauen konnte. Das wird auch von uns erwartet, dafür wird man geschult und das bringen zum Glück auch die Jahre der Erfahrung mit sich. Als Anfängerin hab ich mir da schon schwerer getan.

FREI

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Zurück bekomme ich dann eigentlich, wenn sie dann gehen, wie sie sich entwickelt haben, wie sie kommen und wie sie danach wieder die Familie verlassen, da weiß ich dann, warum ich das mache. Man glaubt ja gar nicht wie sich in ein paar Tagen, oder sogar Wochen, ein Kind zum Positiven entwickelt.

Michaela Muttenthaler ist mit Leib und Seele Krisenpflege- und Pflegemutter.

OT MICHAELA MUTTENTHALER, Krisenpflegemutter
Man muss schon der Typ dazu sein, Kinder über alles lieben und überhaupt ein großes Herz haben und auch umgehen können mit Menschen.

Mit viel Liebe und Erfahrung hat sie ja auch noch Samira seit 11 Jahren als Langzeitpflegekind - sie hat einen sehr speziellen Berufswunsch.

OT SAMIRA, Pflegekind
Ich möchte Kindergärtnerin werden, und deswegen kann ich mit den großen Pflegekindern schon ein bisschen üben. Zuerst wollte ich etwas anderes werden. Aber als wir dann größere Kinder zur Pflege bekommen haben, bin auf diesen Beruf gekommen.


Ein Leben für Kinder, das hat sich Samira wohl in irgendeiner Form von ihrer Mutter abgeschaut. Infos für die Bedingungen als Pflegeeltern egal ob Krisen- oder Langzeitpflege gibt es auf  www.kinder.wien.at

Krisenkinder in Not

Es sind Schicksale, die einige Kinder unvermittelt treffen und dann sind liebevolle Krisenpflegeeltern die beste Hilfe in den ersten Wochen nach der Trennung von den leiblichen Eltern...

Länge: 3 Min. 34 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Popup TV und Film Produktion GmbH

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle