Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

David Settelmaier, wien.at-Wiener Volkshochschulen eine ganz besondere Rolle. Mit stark verbilligten Kursen für Mobilpassbesitzer wollen sie nun noch mehr Wissenshungrige ins Klassenzimmer locken."

Freie Bildung für alle - ganz gleich woher man kommt oder wie viel man verdient - das bieten die Wiener Volkshochschulen. Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es deshalb jetzt noch günstigere Kurse.

Mario Rieder, Die Wiener Volkshochschulen: "Es ist so, dass alle Menschen, die den Mobilpass der Stadt Wien haben, die Möglichkeit haben, sehr viele Kurse bei den Wiener Volkshochschulen um nur einen Euro pro Unterrichtsstunde zu besuchen. Es umfasst das gesamte Spektrum unseres Angebots. Das sind Sprachkurse - Englischkurse, Spanischkurse - genauso wie Bewegungskurse oder auch wichtige Qualifikationen für den Beruf, wie zum Beispiel EDV-Kurse."

Doch auch jene, bei denen es in der Schule nicht so richtig geklappt hat, kommen in den Wiener Volkshochschulen auf ihre Kosten.

Mario Rieder, Die Wiener Volkshochschulen: "Es ist ein zweiter wichtiger Bereich unserer Aufgabe, hier Menschen zu stärken durch Bildung: das Nachholen von Schulabschlüssen. Das beginnt bei der Basisbildung für Menschen, denen die Grundkompetenzen fehlen, die die entsprechende Grundbildung nicht haben. Geht über das Nachholen des Hauptschulabschlusses, des Pflichtschulabschlusses bis hin zum Erwerb des Zugangs zur Universität über die Berufsreifeprüfung."

Die Wiener Volkshochschulen wollen sich mit ihrem Angebot aber auch vermehrt an Menschen mit Migrationshintergrund wenden.

Mario Rieder, Die Wiener Volkshochschulen: "Es gibt traditionell natürlich das breite Angebot an Deutschkursen, Alphabetisierungskursen. Es geht uns aber grundsätzlich darum, die Kompetenzen, die die Zuwanderer mitgebracht haben, zu stärken - zum Beispiel auch deren Mehrsprachigkeit."

Mehr als 50 Standorte gibt es in Wien. Sie bieten insgesamt rund 15.000 Kurse an. Das Angebot ist groß und richtet sich an alle, die ihre grauen Zellen bis ins hohe Alter trainieren wollen. Schließlich lernt man ja nie aus.

Mario Rieder, Die Wiener Volkshochschulen: "Es ist wichtige Aufgabe der Wiener Volkshochschulen, das Angebot 'Bildung' für möglichst alle offen zu halten. Möglichst allen den Zugang zu Bildung zu ermöglichen, unabhängig davon, welchen sozialen Hintergrund und welches Einkommen sie haben."

Wiener Volkshochschulen

Freie Bildung für alle - ganz gleich woher man kommt oder wie viel man verdient - das bieten die Wiener Volkshochschulen. Für Menschen mit geringem Einkommen gibt es deshalb jetzt noch günstigere Kurse.

Länge: 2 Min. 16 Sek.
Produktionsdatum: 2011
Erstausstrahlung: 04.03.2011
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle