Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Zum 30-jährigen Jubiläum der Wiener Vorlesungen steht das wissenschaftliche Veranstaltungsformat ganz im Zeichen des Gedenk- und Erinnerungsjahres 2018: 100 Jahre Republik in Österreich. Wissenschaftsstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und der Leiter der Wiener Vorlesungen, Daniel Löcker, präsentieren am Dienstag, den 9. Jänner 2018, die Vortragsreihe.

Andreas Mailath-Pokorny, Wissenschaftsstadtrat: "Insofern freut es mich, dass wir dieses Gedenkjahr, das ja unter anderem auch der Auseinandersetzung und der Debatte über die Entwicklung der Demokratie in Österreich gewidmet ist, dass wir das verbinden können und insofern, glaube ich, besteht zwischen Wissensvermittlung und demokratischer Entwicklung ein unmittelbarer, ganz wichtiger Zusammenhang."  

Die Wiener Vorlesungen setzen Impulse für aktuelle Diskussionen, pointierte Antworten und Anstöße für Auseinandersetzungen.

Daniel Löcker, Leiter der Wiener Vorlesungen: "Dem Mission Statement der Wiener Vorlesung entsprechend, wollen wir die Menschen erreichen, wollen wir einen Zugang für alle Wienerinnen und Wiener schaffen, den sie sonst nicht haben würden. Die nicht im universitären Betrieb verhaftet sind oder gerade studieren, finden den Weg nicht zu den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die hier etwas Interessantes zu bieten haben."

Die Veranstaltungen sind kostenlos. Zusätzlich werden ausgewählte Wiener Vorlesungen als Buch erscheinen.

Wiener Vorlesungen feiern 30-jähriges Jubiläum

Die Wiener Vorlesungen stehen seit drei Jahrzehnten für freien Wissenszugang und einen öffentlichen Diskurs zu aktuellen Themen. Anlässlich des Jubiläums präsentierte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny Details zur Neuausrichtung der Vortragsreihe sowie den Programmschwerpunkt für das Jahr 2018.

Länge: 1 Min. 25 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien bekommt einen neuen Fernbus-Terminal

Wien ist eines der beliebtesten Tourimusziele Europas. Die Stadt investiert deshalb laufend in den Ausbau der Infrastruktur, um die Anreise zu erleichtern. Weil auch das Reisen mit internationalen Fernbussen an Popularität zunimmt, baut die Stadt nun in der Leopoldstadt einen modernen zentralen Fernbus-Terminal . Details präsentierten Bürgermeister Michael Ludwig, Stadtrat Peter Hanke und Vizebürgermeisterin Maria Vassilkaou am 6. März 2019.
Länge: 2 Min. 18 Sek. | © Stadt Wien
Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Eine Million Euro für Lkw-Abbiegeassistenten

Die Stadt Wien hat auf die jüngsten Verkehrsunfälle reagiert und stattet ihren gesamten Lkw-Fuhrpark mit Abbiegeassistenten aus. Nun fordert sie, dass die gesamte Transportbranche nachzieht. Voraussetzung dafür ist eine bundesweite Regelung und Finanzierung. Die Stadt will den Bund dabei mit einer Mio. Euro unterstützen. Das kündigten Vizebügermeisterin Maria Vassilakou, Finanzstadtrat Peter Hanke und WKW-Präsident Walter Ruck am 18. Februar 2019 an.
Länge: 2 Min. 22 Sek.

wien.at TV Kanäle