Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Am Mittwoch, dem 14. Juni, präsentierte Sportstadtrat Andreas Mailath-Pokorny gemeinsam mit dem Vereinspräsidenten Manfred Tromayer die möglichen Umbaupläne für das Stadion des Wiener Sportclubs in Dornbach. Die Revitalisierung ist dem Stadtrat ein Anliegen.

Andreas Mailath-Pokorny, Sportstadtrat: "Das ist wichtig, weil der Sportclub ja ein lebendiger Club ist. Er lebt ja nicht nur von seiner Tradition, sondern, wie wir sehen, von sehr erfolgreichen Jugendmannschaften, Frauenmannschaften. Und für die Stadt Wien sind die Bezirksclubs oder gute Clubs, wichtige Fußballclubs, die im Bezirk ihre Verankerung haben auch etwas sehr identitätsstiftendes."

Die sogenannte kleine Lösung beinhaltet einen neuen Rasen, neue Beleuchtung und eine neue große Tribüne mit Kabinen unterhalb. Der Umbau ist für den Verein wichtig.

Manfred Tromayer, Vereinspräsident: "Das bedeutet für den Verein, dass wir ganz einfach hier die Zukunft haben, dass wir auch hier spielen können, weil im Moment hatten wir das sehr schwer durchzukämpfen. Uns ist der Strom ausgefallen, wir haben die Wasserleitung kaputt, et cetera, et cetera. Mit dieser Subvention kann der Sportclub hier den Betrieb aufrechterhalten."

Mit 5,7 Millionen Euro Förderung kann die kleine Lösung nach der Detailplanung bereits Ende Oktober 2017 umgesetzt werden.

Stadt Wien greift Wiener Sportklub unter die Arme

Das Stadion des Wiener Sportklubs wird mithilfe von Subventionen der Stadt Wien generalüberholt. Damit ist der Fortbestand des Hernalser Traditions-Fußballvereins gesichert.

Länge: 1 Min. 19 Sek.
Produktionsdatum: 2017
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle