Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Die Ausstellung "So schön kann Wissenschaft sein" in der Wienbibliothek im Rathaus zeigt ab 1. Juni 2017 die Privatsammlung der am 4. Oktober 2016 verstorbenen Brigitte Hamann. Die populäre Historikerin und Biografin hatte vor allem ein Gespür für unikales Material.

Gerhard Hubmann, Handschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus: "Ihr Nachlass ist 2016 zu uns gekommen und schon vorher ist ein großer Teil ihrer Autografen-Sammlung, den sie im Autografen-Handel, auf Auktionen oder auch in Trödel-Läden, in Kellerantiquariaten zusammengesucht und gekauft hat. Das ist ein Riesenbestand, der gehört eben zum Nachlass von Brigitte Hamann."

Ihre Sammlung reicht vom Haus Habsburg, wie Maximilian von Mexiko oder Kronprinz Rudolf, über Kaiserin Sisi bis Arthur Schnitzler. Mit Leidenschaft und Sachkenntnis hat sie Autografe, Lebensdokumente und Fotografien zusammengetragen.

Gerhard Hubmann, Handschriftensammlung der Wienbibliothek im Rathaus: "Das Besondere bei ihr ist, dass sie eben, wie sie selber gesagt hat, nicht ein Buch aus vielen verschiedenen Büchern gedruckten Quellen zusammensuchen und zusammenstellen will, sondern sie ist in die Archive gegangen. Sie hat selber Archivmaterial und originale Quellen herausgesucht und hat aus diesen Originalquellen, die bis dahin nicht ausgearbeitet und aufgearbeitet waren, ihre neuen, schönen Texte geschrieben."

Mit der Ausstellung werden erstmals diese spannenden Zeitkapseln geöffnet und präsentiert. "So schön kann Wissenschaft sein": zu sehen in der Wienbibliothek im Rathaus bis 26. Jänner 2018. Der Eintritt ist frei.

Neue Schau zeigt Dokumente historischer Persönlichkeiten

Am 1. Juni 2017 eröffnete die Ausstellung "So schön kann Wissenschaft sein" in der Wienbibliothek im Rathaus. Die Schau zeigt Exponate aus der privaten Sammlung der im Jahr 2016 verstorbenen Sisi-Biografin Brigitte Hamann. Hamann sammelte Zeit ihes Lebens Lebensdokumente, Autografe und Fotografien von bedeutenden historischen Persönlichkeiten, wie etwa Thomas Mann, Kronprinz Rudolf oder Richard Wagner.

Länge: 1 Min. 36 Sek.
Produktionsdatum: 2017

Aktuelle Videos

Das Krankenhaus Nord befindet sich auf der Zielgeraden

Das Krankenhaus Nord befindet sich auf der Zielgeraden

Im 21. Wiener Bezirk Floridsdorf entsteht das Krankenhaus der Zukunft - das Krankenhaus Nord. Auf 111.000 Quadratmetern Grundstücksfläche werden etwa 2.500 Menschen arbeiten und jährlich 250.000 Ambulanzbesuche erwartet. Das Krankenhaus Nord verfügt über 16 OP-Säle und eine modernste Herzchirurgie. In ausschließlich 1- und 2-Bettzimmern, alle mit Blick Richtung Park, können 785 stationäre Patientinnen und Patienten aufgenommen werden. 22.000 Quadratmeter Dachgärten und 47.000 Qaudratmeter Parkfläche sollen die Menschen auch im Krankenhaus durchatmen lassen. Im Jahr 2018, wenn das Haus baulich weitgehend fertiggestellt ist, starten die Behördenbegehungen sowie die technischen und medizinischen Probebetriebe.
Länge: 2 Min. 07 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle