Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Jedes Jahr werden in Wien mehr als 25.000 neue Mietverträge am privaten Wohnungsmarkt abgeschlossen. Bei vier von fünf inserierten Wohnungen im Altbau wird mehr als der gesetzlich zulässige Richtwert verlangt. Mittels Screening hat die Stadt Wien insbesondere die Altbaumieten genauer unter die Lupe genommen.

Michael Ludwig, Wohnbaustadtrat: "Also, wir haben uns als Wohnbauressort sehr genau insgesamt 40.000 Inserate auf zehn verschiedenen Online-Plattformen angesehen und 4.000 Wohnungsangebote besonders in den Fokus genommen. Wir haben die Miethöhen überprüft aber auch die Frage, ob Ablösen verlangt werden, die Betriebskosten berechnet. Und es zeigt sich eines sehr deutlich, dass am privaten Wohnungsmarkt hier eine deutliche Überzahlung der gesetzlich vorgesehenen Miethöhen von statten gehen."

Durchschnittlich wurde um 3,54 Euro pro Quadratmeter zu viel verlangt. Besonders signifikant ist auch die deutliche Entwicklung zu befristeten Mietverträgen. Wegen dieser Ergebnisse startet die Stadt Wien eine Informationsoffensive.

Michael Ludwig, Wohnbaustadtrat: "Zum einen gibt es einen Mietzinsrechner, den wir online stellen, auch einen Betriebskostenrechner. Hier kann man für sich selbst einmal überprüfen, ob man zu viel Miete bezahlt, ob der individuelle Eindruck stimmt und kann das einmal für sich auch online checken. Und dann besteht die Möglichkeit natürlich sich von der Mieterhilfe beraten zu lassen."

Der Stadtrat appelliert an alle betroffenen Wienerinnen und Wiener die kostenlosen Serviceleistungen zu nutzen. Sollten sich Mieten oder Betriebskosten tatsächlich als überhöht erweisen, bietet die Mieterhilfe auch bei möglichen Verfahren Unterstützung an.

Zu hohe Miete im Altbau: Die Stadt Wien hilft

Jedes Jahr werden in Wien mehr als 25.000 neue Mietverträge am privaten Wohnungsmarkt abgeschlossen. Bei vier von fünf inserierten Altbauwohnungen wird mehr als der gesetzlich zulässige Richtwert verlangt. Die Stadt Wien bietet kostenlose Services zur Prüfung der Miethöhe an. Wohnbaustadtrat Michael Ludwig appelliert an betroffene Wienerinnen und Wiener, die Serviceleistungen zu nutzen.

Länge: 1 Min. 42 Sek.
Produktionsdatum: 2017

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle