Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Mit der Digitalisierungsstrategie nimmt Wien im digitalen Wandel eine aktive Rolle ein. Die Stadt will die Zukunft mitgestalten und zwar mit derzeit knapp 600 E-Goverment-Services, also Amtshelferseiten, 412 freien WLAN-Hotspots, freiem Zugang zur Computertechnik an Schulen und vielem mehr. Mit einer Digitalisierungsoffensive sollen die Bürgerinnen und Bürger noch mehr an der Stadt teilnehmen und das ab sofort mit der neuen kostenlosen App "Sag's Wien".

Ulli Sima, Stadträtin für BürgerInnen-Anliegen: "Man kann also mit nur sehr wenigen Klicks eine Meldung übermitteln, das heißt, man macht ein Foto - ob das jetzt eine Grünfläche ist, ein Schlagloch oder eine Ampelanlage. Und der Standort wird normalerweise von der App automatisch übermittelt. Also, Ziel ist es, noch schneller, noch effektiver zu werden. Dafür können wir natürlich auch unsere neue Mannschaft beim Stadtservice sehr, sehr gut nutzen."

Mit dieser Teilhabe-Möglichkeit möchte Wien einer der Vorreiter in Europa sein.

Andreas Mailath-Pokorny, Medienstadtrat: "Wir werden daher auch weiter diese digitale Agenda Wien fortsetzen, Stärkung der digitalen Kompetenz. Insgesamt die Verbindung zwischen der Stadt und ihren Bürgerinnen und Bürgern auch darstellt und das bestmöglich gestaltet."

Gemeinsam mit der neuen App kann die neue Gruppe "Stadtservice und Sofortmaßnahmen" die Anliegen noch rascher und effektiver bearbeiten.

Mediengespr├Ąch: "Sag's Wien" - neue App f├╝r B├╝rgeranliegen

Am Dienstag den 14. Februar pr├Ąsentierte Medienstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Stadtr├Ątin f├╝r B├╝rgerInnen-Anliegen Ulli Sima die neue App "Sag's Wien". Mit der kostenlosen App sollen die B├╝rgerinnen und B├╝rger noch mehr an der Stadt teilnhemen und ihre Anliegen ├Ąu├čern.

L├Ąnge: 1 Min. 33 Sek.
Produktionsdatum: 2017
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Neuer Bildungscampus f├╝r den 2. Bezirk

Neuer Bildungscampus f├╝r den 2. Bezirk

Am Gel├Ąnde des ehemaligen Nordbahnhofs im Bereich der Taborstra├če entsteht ein weiterer Bildungscampus. Das Geb├Ąude bietet Platz f├╝r einen 16-gruppigen Kindergarten, 22 Volksschulklassen und eine Neue Mittelschule mit 20 Klassen. Den Spatenstich erfolgte im Juni 2018 durch B├╝rgermeister Michael Ludwig, Bildungsstadtrat J├╝rgen Czernohorszky, Wohnbaustadtr├Ątin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger.
Länge: 1 Min. 53 Sek.
Wiens gr├Â├čtes Bildungsgr├Ątzl f├╝r 2.000 Kinder entsteht

Wiens gr├Â├čtes Bildungsgr├Ątzl f├╝r 2.000 Kinder entsteht

Das ÔÇ×Ebner-Inklusiv-Eschenbach" Bildungsgr├Ątzl im 18. Bezirk ist so gro├č wie keines bisher: Insgesamt werden nach seiner Fertigstellung 18 Bildungseinrichtungen in einem Gr├Ątzl eng zusammenarbeiten, darunter ├Âffentliche und private Schulen, Kinderg├Ąrten sowie Sportvereine. Am 30. Mai 2018 besuchten Bildungsstadtrat J├╝rgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Silvia Nossek das Vorzeigeprojekt.
Länge: 1 Min. 31 Sek. | © Stadt Wien
WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2018: Programm steht fest

WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2018: Programm steht fest

Das WIR SIND WIEN.FESTIVAL bringt jedes Jahr im Juni Kunst und Kultur in alle 23 Wiener Bezirke. Heuer finden von 1. bis 23. Juni 2018 jeden Tag in einem anderen Bezirk spannende Veranstaltungen statt. Die Bandbreite ist dabei gro├č und reicht von Musik ├╝ber Literatur bis hin zu Theaterauff├╝hren. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Landtagspr├Ąsident Harry Kopietz pr├Ąsentierten am 2. Mai 2018 das Festival-Programm.
Länge: 2 Min. 08 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle