Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Michael Lang, Schulpädagoge: "Grad in unserer heutigen, schnelllebigen Zeit ist es wichtig, dass vor allem die Kinder und Jugendlichen schon von jung auf, von klein auf eben soziale Kompetenzen erwerben. Konfliktlösungsmanagement, Teamfähigkeit, Kooperation eben zu fördern und schließlich dann auch als Erwachsener zu gewährleisten."

Michael Lang, Schulpädagoge: "Wir starten wieder mit unserer Befindlichkeitsrunde. Überlegst dir mal: Was war die Woche für dich besonders, was hat dir sehr gut gefallen?“

Justus: "Ich freue mich, dass ich diesen Samstag wieder eislaufen gehe."

Michael Lang, Schulpädagoge: "Wir haben da verschiedene Sozialformen, oft sind es Partnerarbeiten, oft ist es quasi im Sitzkreis, im Plenum, wo wir an einem Thema arbeiten. Oftmals aber auch alleine, wo sich die Kinder zurückziehen, an einen Ruheort."

Maximilian, 8 Jahre: "Heute haben wir das Wort 'Gruppe' besprochen."

Natalia, 9 Jahre: "Wir lernen da, dass wir viel gemeinsam machen müssen und …"

Florian, 9 Jahre: "… und dass wir nicht petzen sollen, denn das sind sehr böse Dinge, wenn man petzt."

Maximilian, 8 Jahre: "Dass man zusammenarbeitet und dass man gemeinsame Ziele hat."

Michael Lang, Schulpädagoge: "Ihr überlegt euch zu zweit irgendwo an einem Ruheort: Was ist für dich in einer Gruppe wichtig, was macht dir in der Gruppe Spaß?"

Anna, 9 Jahre: "Wenn einer weint, dann sollen wir ihm vielleicht helfen."

Natalia, 9 Jahre: "Wir machen verschiedene Spiele, die sind auch sehr lustig und da lernt man sehr viel."

Alle: "Hand in Hand, wir sind eine Gruppe, wir sind eine Gruppe, wir sind eine Gruppe!"

Wiener Schulen vor den Vorhang

In der Offenen Volksschule Karl Toldt-Weg gibt es einen ganz besonderen Schwerpunkt. Über die gesamte Zeit der Volksschule hinweg lernen Kinder soziale Kompetenz. Unter dem Projektnamen "character education" wird demnach Herzensbildung betrieben.

Länge: 1 Min. 48 Sek.
Erstausstrahlung: 20.02.2017
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Das Krankenhaus Nord befindet sich auf der Zielgeraden

Das Krankenhaus Nord befindet sich auf der Zielgeraden

Im 21. Wiener Bezirk Floridsdorf entsteht das Krankenhaus der Zukunft - das Krankenhaus Nord. Auf 111.000 Quadratmetern Grundstücksfläche werden etwa 2.500 Menschen arbeiten und jährlich 250.000 Ambulanzbesuche erwartet. Das Krankenhaus Nord verfügt über 16 OP-Säle und eine modernste Herzchirurgie. In ausschließlich 1- und 2-Bettzimmern, alle mit Blick Richtung Park, können 785 stationäre Patientinnen und Patienten aufgenommen werden. 22.000 Quadratmeter Dachgärten und 47.000 Quadratmeter Parkfläche sollen die Menschen auch im Krankenhaus durchatmen lassen. Im Jahr 2018, wenn das Haus baulich weitgehend fertiggestellt ist, starten die Behördenbegehungen sowie die technischen und medizinischen Probebetriebe.
Länge: 2 Min. 07 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle