Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Kind: "Mama, es juckt so!"

Textinsert:

Stark juckende Kopfhaut?

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Wenn Eltern eine Lauswarnung aus der Schule bekommen, sollten sie ihre Kinder auf Lausbefall kontrollieren."

Textinsert:
Laus entdeckt? Keine falsche Scham!
Schule oder Kindergarten gleich informieren

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Die Eltern haben zwei Möglichkeiten. Zuhause entlausen oder sie können zu uns kommen und bei uns eine Entlausung durchführen lassen."

Textinsert:
-    Sechs Beine
-    Keine Flügel
-    Bis zu 3 Millimeter groß
-    Mit freiem Auge erkennbar

Christine Volny zum Kind: "Deinen Läusen geht's jetzt an den Kragen!"

Textinsert:
Schulen verlangen eine Bestätigung der erfolgreichen Entlausung.

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Es wird von Schulen und Kindergärten in den meisten Fällen eine Bestätigung über die Entlausung verlangt. Und die kann man bei uns nach einer Entlausung bekommen."

Textinsert:

Hautschonendes Präparat auf Silikonölbasis

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien MA 15: "Wir haben Präparate auf Silikonölbasis. Sie sind hautschonend und sicher in der Anwendung."

Textinserts:
30 Minuten Einwirkzeit

Läuse können nicht fliegen oder springen.

Läuse können nur krabbeln!

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Läuse springen nicht, Läuse fliegen nicht, Läuse können nur krabbeln. Das heißt, wenn ich neben jemandem steh', die Laus kann mich nicht anspringen. Die Läuse gehen auch nicht in der Wohnung spazieren. Sie nisten sich nirgends ein."

Textinserts:
Abseits des Kopfes überleben Läuse nur wenige Stunden.

Die Kopflaus ist ein Parasit, der nur den Menschen befällt.

Den Nissenkamm von der Kopfhaut weg durch die Haare ziehen.

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Wir sind sehr bemüht, so vorsichtig wie möglich zu kämmen, sodass es nicht zieht."


Textinsert:
Nissen finden sich bevorzugt hinter den Ohren und im Nacken.

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Hier im Nacken und hinter den Ohren ist sozusagen das Kinderzimmer der Läuse."

Christine Volny zum Kind: "Okay! Das war's!"

Textinsert:
Informationen zu den Öffnungszeiten auf:
www.wien.at

Christine Volny, Gesundheitsdienst der Stadt Wien, MA 15: "Das Kind kann an und für sich sofort nach einer Entlausung wieder in die Schule gehen."

Textinsert:
Nach bestätigter Behandlung dürfen Kinder wieder in die Schule.

Hygienezentrum der Stadt Wien

Das Team des Hygienezentrums bietet Fachberatung und Behandlung bei Lausbefall an. Wie das funktioniert, haben wir uns vor Ort angesehen.

Länge: 1 Min. 34 Sek.
Produktionsdatum: 2017
Erstausstrahlung: 08.02.2017
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Neuer Bildungscampus f√ľr den 2. Bezirk

Neuer Bildungscampus f√ľr den 2. Bezirk

Am Gel√§nde des ehemaligen Nordbahnhofs im Bereich der Taborstra√üe entsteht ein weiterer Bildungscampus. Das Geb√§ude bietet Platz f√ľr einen 16-gruppigen Kindergarten, 22 Volksschulklassen und eine Neue Mittelschule mit 20 Klassen. Den Spatenstich erfolgte im Juni 2018 durch B√ľrgermeister Michael Ludwig, Bildungsstadtrat J√ľrgen Czernohorszky, Wohnbaustadtr√§tin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger.
Länge: 1 Min. 53 Sek.
Wiens gr√∂√ütes Bildungsgr√§tzl f√ľr 2.000 Kinder entsteht

Wiens gr√∂√ütes Bildungsgr√§tzl f√ľr 2.000 Kinder entsteht

Das ‚ÄěEbner-Inklusiv-Eschenbach" Bildungsgr√§tzl im 18. Bezirk ist so gro√ü wie keines bisher: Insgesamt werden nach seiner Fertigstellung 18 Bildungseinrichtungen in einem Gr√§tzl eng zusammenarbeiten, darunter √∂ffentliche und private Schulen, Kinderg√§rten sowie Sportvereine. Am 30. Mai 2018 besuchten Bildungsstadtrat J√ľrgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Silvia Nossek das Vorzeigeprojekt.
Länge: 1 Min. 31 Sek. | © Stadt Wien
WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2018: Programm steht fest

WIR SIND WIEN.FESTIVAL 2018: Programm steht fest

Das WIR SIND WIEN.FESTIVAL bringt jedes Jahr im Juni Kunst und Kultur in alle 23 Wiener Bezirke. Heuer finden von 1. bis 23. Juni 2018 jeden Tag in einem anderen Bezirk spannende Veranstaltungen statt. Die Bandbreite ist dabei gro√ü und reicht von Musik √ľber Literatur bis hin zu Theaterauff√ľhren. Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny und Landtagspr√§sident Harry Kopietz pr√§sentierten am 2. Mai 2018 das Festival-Programm.
Länge: 2 Min. 08 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle