Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Nilgüen de Colle, muttersprachliche Lesepatin: "Es macht mir Spaß, wieder Kinderbücher zu lesen, weil ich hab ja keine Kleinkinder mehr zu Haus. Es macht auch Spaß, mit den Kindern in der Schule zu reden. Die erzählen mir viel, ich lern von denen auch."

Ein Mal in der Woche besucht die ehrenamtliche Lesepatin eine Volksschule im 5. Bezirk und liest mit den Kindern in deren Muttersprache Türkisch.

Nilgüen de Colle, muttersprachliche Lesepatin: "Das Projekt hat zum Ziel, den Kindern zu helfen, besser Deutsch zu lernen, ja. Ich denk, dass die Kinder, wenn sie ihre Muttersprache ordentlich beherrschen, darauf aufbauend auch eine Fremdsprache oder mehrere Fremdsprachen lernen können."

Zweisprachige Ausgaben eignen sich ihrer Erfahrung nach besonders. Aber natürlich haben die Kinder auch ein Wörtchen mitzureden.
 
Nilgüen de Colle, muttersprachliche Lesepatin: "Wenn ich in eine Schule neu komme, habe ich halt verschiedene Bücher mit und ich frag einmal die Kinder, was denen am besten gefallen würde."

Dabei kommen auch Erinnerungen auf, denn erfolgreiche Kinderbücher haben Bestand.

Nilgüen de Colle, muttersprachliche Lesepatin: "Das sind die Bücher, die ich in meiner Kindheit gelesen hatte. Diese Bücher sind neu erschienen."

Die Lesepatin lebt nun schon länger in Österreich als in der Türkei. Deutsch hat sie damals auf einer österreichischen Schule in Istanbul gelernt.

Nilgüen de Colle, muttersprachliche Lesepatin: "Mehrsprachig zu sein, bedeutet für mich eine Horizonterweiterung, weil mit jeder Sprache haben sie Zugang zu einem weiteren Kulturkreis."

Unterstützt werden die Lesepaten von der Abteilung Integration und Diversität der Stadt Wien.

Nilgüen de Colle, muttersprachliche Lesepatin: "Die Liebe zu Büchern, die Liebe zum Lesen und die Liebe, mit Kindern zu arbeiten: Das ist das, was man braucht."

Was zählt, sind die eigene Freude und Spaß am Lesen weiterzugeben.

Archiv-Video vom 09.11.2016:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Muttersprachliche Lesepatinnen und Lesepaten

Lesen erweitert den Horizont und eröffnet den Zugang zu weiteren Kulturkreisen. Die muttersprachlichen Lesepatinnen und Lesepaten unterstützen die Mehrsprachigkeit von Kindern.

Länge: 2 Min. 21 Sek.
Produktionsdatum: 2016
Erstausstrahlung: 10.11.2016
Copyright: Stadt Wien/Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Wiental Kanal Vollausbau

Wiental Kanal Vollausbau

Wien Kanal startet ein Infrastruktur-Großprojekt, um den Wienfluss vor Verschmutzung bei starkem Regen zu schützen. Der Wiental Kanal wird entlang von sechs Bezirken unter dem Wienfluss um rund neun Kilometer vom Ernst-Arnold-Park in Margareten bis Auhof im Westen Wiens verlängert. Erreicht wird damit: Verbesserung der Wasserqualität für den Wienfluss, Entlastung für das Kanalnetz bei Starkregen und die bestehenden Kanäle können effizient und sicher saniert werden.
Länge: 2 Min. 36 Sek. | © Stadt Wien / Wien Kanal
Smart Klima City - So wird Wien bis 2040 klimaneutral

Smart Klima City - So wird Wien bis 2040 klimaneutral

Ein gutes Leben für uns alle und gleichzeitig klimaneutral - geht das überhaupt? Ja - mit der Smart Klima City Strategie! In der 2022 überarbeiteten Strategie formuliert die Stadt Wien eindeutige Ziele und Maßnahmen auf dem Weg zur CO2-Reduktion. Dieses Video stellt die 11 Themenbereiche der Strategie vor. Anhand von drei konkreten Beispielen wird außerdem deutlich, wie Wien die hohe Lebensqualität aufrecht erhalten und gleichzeitig klimaneutral werden will.
Länge: 2 Min. 50 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle