Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Der Wiener Wein
Wien ist weit über seine Grenzen hinaus als eigene Weinregion bekannt. 2,2 Millionen Liter Wein fließen hier im Schnitt jedes Jahr aus den Trauben. Typisch für Wien ist der G'mischte Satz.
Barbara Wimmer, Kellermeisterin: "Der typische Wiener Heurigenwein stammt von früher, weil früher waren die Betriebe viel kleiner und da hat man gemischt ausgepflanzt. Weil die Sorten unterschiedlich empfindlich sind, an Krankheiten oder Frost und so, dass ein bisschen was übrig bleibt, haben die Betriebe gemischt ausgepflanzt."
700 Hektar Wein wachsen in Wien und kleine Weingärten gibt es auch heute noch.
Maria Grötzer, Hobbywinzerin: "Wir sind hier auf dem Nussberg, die Riede heißt 'Untere Schoß' und hier wächst auf meinem Grund, das sind elf Reihen, ein knapper Dreiviertelhektar, nur Riesling."
Die elf Reihen Riesling haben im Vorjahr 2.000 Liter Wein hervorgebracht, heuer wird die Weinlese weniger abwerfen.
Maria Grötzer, Hobbywinzerin: "Na ja, der 23. Juli um 22.15 Uhr war schon eine große Katastrophe. Also, ich bin dann am Freitag in der Früh her und momentan glaubt man, es ist einfach alles kaputt."
Maria Grötzer, Hobbywinzerin: "Hier sehen wir, wie es auf der Westseite aussieht, ja. Sie sehen hier, wie das Holz beschädigt ist - alles. Ja. Und das sind alles die Hagelschäden. Und das muss man eben dann alles sortieren. Bei jedem Mal durchgehen. Sie sehen, bei manchen ist schon was weg. Jedes Mal, wenn ich durchgehe, zupfe ich was weg, dass man nicht dann so viel auf einmal hat."
Maria Grötzer, Hobbywinzerin: "Auf der Ostseite sind die Trauben natürlich mehr geschützt als wie von der Westseite, wo der richtige Hagel ja direkt so hineingeschossen ist. Hier ist die Traube halbwegs in Ordnung. Sie können gerne kosten. Das ist eine ein bisschen mehr in der Sonne."
wien.at-TV: "Die ist gut."
Maria Grötzer, Hobbywinzerin: "Da werden wir schon ein bisschen was zusammen kriegen."
Gelesen wird hier heuer voraussichtlich Mitte Oktober. Wer den Tropfen aus dem Vorjahr verkosten will und die Wiener Weinregion von Neustift bis Nussdorf oder Strebersdorf bis Stammersdorf kennen lernen möchte, geht am 26. und 27. September zum Wiener Weinwandertag. Maria Grötzer, Hobbywinzerin: "Ja, die Winzer selber sind alle vor Ort. Man kann sicher als Konsument fragen und Fragen stellen und das wird auch sehr gerne beantwortet. Ich persönlich stehe hier in meinem Weingarten mit kleinen Schmankerln und halt nur mit einem Wein."

Der Wiener Wein

Wien ist weit über seine Grenzen hinaus als eigene Weinregion bekannt. 2,2 Millionen Liter Wein fließen hier im Schnitt jedes Jahr aus den Trauben. Typisch für Wien ist der G'mischte Satz.

Länge: 2 Min. 54 Sek.
Produktionsdatum: 2009
Erstausstrahlung: 11.09.2009
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle