Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Tipps zum Grillen
Was gibt es Schöneres, als einen Sommertag mit einem Grillfest ausklingen zu lassen. Dabei gilt es, ein paar Dinge zu beachten, um keine Risiken, mögen sie auch noch so klein sein, einzugehen.
Martin Hofer, Lebensmitteluntersuchungsanstalt (Grillen eines: Muße und Zeit. Es ist quasi nicht nur das Essen der entscheidende Faktor, mit Freunden gemeinsam hier einen Grillabend zu verbringen. Es ist auch die Vorbereitung ein ganz ein wesentlicher Part. Und vor allem die Feuerstelle herzurichten, ist ganz entscheidend. Und in etwa eine halbe Stunde braucht es schon, bis also die Kohle dann so einen leichten, weißen Film bekommt. Das ist dann genau die richtige Temperatur, diese weiß-glutige Asche, dass ich das Feuer dann verwenden kann zum Grillen."
Anzünder und Spiritus sind keine Gefahr für die Gesundheit.
Martin Hofer, Lebensmitteluntersuchungsanstalt (MA 38): "Viel gefährlicher bei all diesen Dingen ist, wenn Fett, abtropfendes Fett vom Fleisch in die Glut hineinfällt und sozusagen dann mit dem aufsteigenden Rauch hier Substanzen entstehen, die also wirklich, wenn man öfters und viel grillt, dann wirklich Negativeinfluss haben kann."
Um diese Gefahren zu vermeiden, gibt es eine einfache Lösung.
Martin Hofer, Lebensmitteluntersuchungsanstalt (MA 38): "Am gescheitesten eine Grilltasse verwenden. Das ist das Gescheiteste. Und am geschicktesten ist, wenn ich keine Grilltasse verwende und das marinierte Fleisch entsprechend abgetropft habe, dass ja kein Öl und Fett abtropft, vielleicht auch noch etwas magere Ware kaufen und möglichst weit den Rost nach oben, dann kann am wenigsten passieren."
Auch verkohltes Fleisch sollte nicht den Weg vom Rost in den Magen finden.
Martin Hofer, Lebensmitteluntersuchungsanstalt (MA 38): "Das schwarze Zeug schmeckt grausig und bitter. Und genau das gleiche, wie mit dem aufsteigenden Rauch vom Fett - es ist einfach nicht gut für den Organismus und es kann bei vielmaligem Grillen einfach zu negativen Einflüssen kommen."
Grillen ist Sommerspaß pur. Und wenn man ein paar Dinge beachtet, steht einem uneingeschränkten Genuss ohne Reue nichts mehr im Weg.
Martin Hofer, Lebensmitteluntersuchungsanstalt (MA 38): "Wann immer das Wetter fein ist und man genügend Freunde hat, die man verköstigen kann - lassen Sie es sich schmecken!"

Tipps zum Grillen

Was gibt es Schöneres, als einen Sommertag mit einem Grillfest ausklingen zu lassen. Dabei gilt es, ein paar Dinge zu beachten, um keine Risiken, mögen sie auch noch so klein sein, einzugehen.

Länge: 3 Min. 01 Sek.
Produktionsdatum: 2009
Erstausstrahlung: 24.07.2009
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle