Wiener Klimarat

Der Wiener Klimarat wurde eingerichtet, um Politik und Verwaltung der Stadt Wien bei der Entwicklung klimapolitischer Vorhaben zu beraten.

Grafik zeigt Bürgermeister und Klimastadtrat verbunden mit Advisory Board Wissenschaft, daneben Sound Board Stadt Wien und Sounding Board Gesellschaft

Der Wiener Klimarat setzt sich aus 3 Gruppen (Boards) zusammen, die in unterschiedlichen Konstellationen zusammenarbeiten. Insgesamt sind mehr als 40 Mitglieder im Rat aktiv.

Der Kern besteht aus einer unabhängigen Gruppe von in- und ausländischen hochrangigen Expert*innen aus Wissenschaft und Forschung (Advisory Board Wissenschaft). Diese beraten insbesondere Wiens Bürgermeister, die amtsführenden Vizebürgermeister*innen und den amtsführenden Stadtrat für die Klima-Agenden unmittelbar und persönlich betreffend klimapolitischer Herausforderungen und möglicher Maßnahmen Wiens.

Im Vorfeld diskutieren und beraten sie ihre Empfehlungen gemeinsam mit Schlüsselpersonen aus Wiens Verwaltung, stadtnahen Unternehmen und Abgeordneten der Koalitionsparteien (Sounding Board Stadt Wien). Ebenso debattieren sie gemeinsam mit Vertreter*innen der Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Interessensorganisationen und Oppositionsparteien (Sounding Board Gesellschaft) über notwendige Maßnahmen, Vorhaben und Partnerschaften zur Umsetzung klimapolitischer Aktivitäten im Wirkungsbereich der Stadt.

Aufgaben des Wiener Klimarats

  • Er berät den Wiener Bürgermeister, die mit Amtsgeschäften betrauten Vizebürgermeister*innen und das mit Amtsgeschäften betraute, für Klima zuständige Mitglied des Wiener Stadtsenats.
  • Er berät und unterstützt Wiener Schlüsselfiguren aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft betreffend die Weiterentwicklung einer wirkungsvollen Klimapolitik für Wien.
  • Er reflektiert die klimapolitische Performance Wiens in Hinblick auf Wiens Ambition im Klimaschutz und in der Klimawandel-Anpassung "premium" sein zu wollen (gesamtstädtisch wie auch ressortspezifisch).
  • Er befasst sich mit den neuesten Entwicklungen im Bereich städtischer Klimapolitik im Austausch mit themenrelevanten Organisationen auf lokaler bis internationaler Ebene.
  • Er identifiziert Initiativen, Projekte und Programme zur Erreichung der Wiener klimapolitischen Ziele und berät diese strategisch.
  • Er vertieft Dialog und Transparenz in der Wiener Klimapolitik. Er bietet eine Plattform für einen kreativen Stakeholder-Dialog und für die Entwicklung von klimarelevanten Allianzen.
  • Er unterstützt Wien bei der Positionierung im österreichischen und europäischen Diskurs.

Bisherige Aktivitäten

Im Folgenden ein Überblick über die Aktivitäten des Wiener Klimarats sowie über Empfehlungen einzelner Akteur*innen:

Mitglieder

Mitglieder des Wiener Klimarats werden vom Bürgermeister auf Widerruf ernannt und erklären sich bereit, diese Funktion zumindest für 2 Jahre inne zu haben.

Advisory Board Wissenschaft (ABW)

Diesem 8-köpfigen Gremium gehören folgende Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Forschung an:

  • Dragana Damjanovic: Universitätsprofessorin für Öffentliches Recht an der Technischen Universität Wien
  • Robert Lechner: Geschäftsführer des Wiener Ökologie-Instituts, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (ÖGNB)
  • Barbara Lenz: Univ.-Prof.in am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Verkehrsforschung (Berlin), Forschungsthemen: Mobilitätsverhalten, Umwelt und Nachhaltigkeit, Vernetzung der Verkehrsträger
  • Keywan Riahi: Energiewissenschaftler, Leiter des Energieprogramms des Internationalen Instituts für angewandte Systemanalyse (IIASA) und Lehrbeauftragter für Energiesystemanalyse an der TU Graz
  • Katharina Rogenhofer: Klimaaktivistin, Mitbegründerin von Fridays for Future in Österreich, ehemals Sprecherin des Klimavolksbegehrens
  • Margit Schratzenstaller: Ökonomin (Senior Economist), seit 2003 im Forschungsbereich "Makroökonomie und Europäische Wirtschaftspolitik" des WIFO
  • Karl Steininger: Univ.-Prof. an der Universität Graz, Institut für Volkswirtschaftslehre und Wegener Center Climate and Global Change
  • Simon Tschannett: Geschäftsführer der Weatherpark GmbH, Stadtklimatologe, Experte für strategische Anpassung an die Klimakrise, Wind- und Sommerkomfort und Mikroklima

Sounding Board Stadt Wien (SBW)

Dieses Gremium hat maximal 15 Personen und ist folgendermaßen besetzt:

  • Nina Abrahamczik: Gemeinderätin SPÖ
  • Sylvia Berndorfer: Bereichsleitung für Klimaangelegenheiten
  • Bettina Emmerling: Klubobfrau NEOS
  • Stefan Gara: Gemeinderat NEOS
  • Andreas Januskovecz: Bereichsleiter für Klimaangelegenheiten und Leiter der Abteilung Klima, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49)
  • Michael Kienesberger: Leiter der Abteilung Umweltschutz (MA 22)
  • Thomas Madreiter: Planungsdirektor, Magistratsdirektion Bauten und Technik
  • Christoph Maschek: Finanzdirektor, Leiter der Abteilung Finanzwesen (MA 5)
  • Wolfgang Müller: Magistratsdirektor-Stellvertreter, Magistratsdirektion Organisation und Sicherheit
  • Christian Pöhn: Magistratsdirektion Bauten und Technik
  • Josef Taucher: Klubobmann SPÖ
  • N.N.: Leiter der Abteilung Energieplanung (MA 20) - derzeit vakant
  • Peter Weinelt: Generaldirektor-Stellvertreter Wiener Stadtwerke

Sounding Board Gesellschaft (SBG)

Diesem maximal 20-köpfige Gremium gehören an:

  • Alexander Biach: Standortanwalt Wirtschaftskammer Wien
  • Reinhold Christian: nominiert vom Umweltdachverband
  • Sebastian Freudl: eine der 3 Personen, die sich nach einem Aufruf an die Bürger*innen über die sozialen Medien der Stadt Wien für einen Sitz im Klimarat beworben haben
  • Udo Guggenbichler: Gemeinderat FPÖ
  • Anna Khoudokormova: Studentin, nominiert von Fridays for Future
  • Paul Krautwaschl: eine der 3 Personen, die sich nach einem Aufruf an die Bürger*innen über die sozialen Medien der Stadt Wien für einen Sitz im Klimarat beworben haben
  • Günther Lichtblau: Fachlicher Leiter Klima im Umweltbundesamt
  • Josef Mantl: Gemeinderat ÖVP
  • Huem Otero Garcia: Gemeinderätin GRÜNE
  • Ulla Rasmussen: Geschäftsführerin VCÖ
  • Bernd Rießland: nominiert vom Österreichischen Verband gemeinnütziger Bauvereinigungen - Revisionsverband (gbv)
  • Verena Ruß, eine der 3 Personen, die sich nach einem Aufruf an die Bürger*innen über die sozialen Medien der Stadt Wien für einen Sitz im Klimarat beworben haben
  • Jürgen Schneider: Leiter der Sektion "Klima- und Umweltschutz" im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
  • Michael Spiekermann: Student, nominiert von Fridays for Future Wien
  • Henriette Spyra: Leiterin der Sektion Innovation und Technologie im Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)
  • Franziska Trebut: Leiterin der Themenbereiche Energie und Innovatives Bauen in der ÖGUT
  • N.N.: nominiert vom Klima- und Energiefonds - derzeit vakant
  • Johannes Wahlmüller: Klima- und Energiesprecher von Global 2000, nominiert von ÖKOBÜRO
  • Judith Wittrich: Abteilung Kommunalpolitik in der AK Wien

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular