AVISO: Kulturstadträtin Kaup-Hasler in Berlin bei Bundesforum der freien darstellenden Künste

Heute, Di, 16:30 Uhr & 19:00 Uhr: Panel zu (Post-)Pandemischer Förderpraxis im internationalen Vergleich und Diskussionsforum im Live-Stream unter www.bundesforum.art

Beim Bundesforum, das 14. bis 16. 9. 2021 in Berlin stattfindet, zeichnen geladene Vertreter*innen aus Kulturpolitik, Kunst- und Förderpraxis ausgehend von dem Befund, dass durch die Pandemie strukturelle Desiderate der Förderpolitik und der künstlerischen Arbeitswelt wie unter einem Brennglas verstärkt hervorgetreten sind, in Impulsvorträgen das Geschehene nach, analysieren in Podiumsgesprächen die Ereignisse und diskutieren in thematischen Arbeitsgemeinschaften mit den Teilnehmenden die aktuellen Herausforderungen und Handlungspotentiale für eine Zukunft der Freien Darstellenden Künste unter veränderten Vorzeichen.

Dienstag, 14.9.2021, 16:30 Uhr, Panel zur Förderpraxis im internationalen Vergleich mit Kulturstadträtin Veronica Kaup-Hasler

Dienstag, 14.9.2021, 19:00 Uhr, Podiumsdiskussion „Positionen aus der Politik“ mit:

Dr. Günter Winands (Ministerialdirektor und Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien), Matthias Speidel (SPD-Bundestagsfraktion – AG Kultur und Medien), Dr. Torsten Wöhlert (Kulturstaatssekretär des Landes Berlin), Veronica Kaup-Hasler (Amtsführende Stadträtin für Kultur und Wissenschaft der Stadt Wien),  Prof. Dr. Julia Lehner (Bürgermeisterin der Stadt Nürnberg, Geschäftsbereich Kultur, CSU),  Sabine Bangert (MdA Berlin, B90/Die Grünen), Philippe Bischof (Direktor, Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia).

Ort: Radialsystem, 10243 Berlin.

Übertragung via Live-Stream unter www.bundesforum.art

Rückfragehinweis für Medien