Kunst Haus Wien: Neue Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“

Kunst Haus Wien: Neue Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“

Copyright: Barbara Nidetzky

Download (2.67 MB)

Kunst Haus Wien: Neue Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“

Copyright: Elfie Semotan, Courtesy: Studio Semotan

Download (1.85 MB)

Kunst Haus Wien: Neue Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“

Copyright: Elfie Semotan, Courtesy: Studio Semotan

Download (2.25 MB)

Kunst Haus Wien: Neue Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“

Copyright: Elfie Semotan, Courtesy: Studio Semotan

Download (2.81 MB)

Das Kunst Haus Wien, ein Museum der Wien Holding, würdigt von 5. Mai bis 29. August 2021 die große österreichische Fotografin Elfie Semotan mit einer umfassenden Retrospektive.

Die Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“ umspannt sechs Jahrzehnte ihres vielfältigen künstlerischen Werks und macht den fotografischen Kosmos Semotans in vielschichtigen Herangehensweisen an das Medium Fotografie erfahrbar. Gezeigt werden rund 150 Arbeiten, von den bekannten Mode- und Werbefotografien über eindringliche Porträts bis hin zu poetischen Landschaftsaufnahmen und Stillleben.

„In den letzten Jahren hat sich das Kunst Haus Wien mit hochkarätigen, internationalen Ausstellungen als Haus für zeitgenössische Kunst und Fotografie etabliert und ist mittlerweile ein Fixpunkt der Wiener Kulturszene. Daher freut es mich ganz besonders, dass die erste umfassende Retrospektive der großartigen Künstlerin Elfie Semotan in Wien im Kunst Haus Wien zu sehen sein wird“, so Wien Holding-Geschäftsführer Kurt Gollowitzer.

„Elfie Semotan ist sicher die international bekannteste österreichische Fotografin. Die Retrospektive ‚Haltung und Pose‘ zeigt ihr umfassendes künstlerisches Werk der letzten 60 Jahre, von der Mode- und Werbefotografie, eindringlichen KünstlerInnen-Porträts, bis hin zu ihren berührenden Landschaftsaufnahmen und Stillleben“, betont Bettina Leidl, Direktorin des Kunst Haus Wien.

Künstlerin Elfie Semotan zu der ihr gewidmeten Retrospektive: „Das Kunst Haus Wien setzt sich kontinuierlich mit künstlerischer Fotografie auseinander, ich freue mich, dort mit meinen Arbeiten vertreten zu sein. Die Ausstellungskomposition ist extravagant, meine Fotografien werden nicht chronologisch, sondern aus einem neuen intuitiven und innovativen Blickwinkel präsentiert.“

Fotografin mit dem besonderen Blick

Die österreichische Fotografin Elfie Semotan wurde mit ihren Mode- und Werbeaufnahmen international bekannt. Ihre fotografische Herangehensweise ist von Beginn an von der Idee geleitet, die Persönlichkeit eines Menschen einzufangen. Elfie Semotan inszeniert und konstruiert innerhalb des Bildformats facettenreiche Geschichten. Dabei dient ihr die bildende Kunst vielfach als Inspirationsquelle. Adaptionen und Hommagen an Kunstwerke und KünstlerInnen finden sich in etlichen ihrer Serien, etwa Inspired by Lucian Freud (1997), Präraffaeliten (2005) und in Arbeiten, die auf ikonische Bilder von berühmten FotografInnen wie Diane Arbus, John Coplans, Robert Frank oder Irving Penn Bezug nehmen.

Neben kunstgeschichtlichen Zitaten spiegelt sich ihre Leidenschaft für die Kunst auch in ihren KünstlerInnenporträts und Atelieraufnahmen: etwa von Marina Abramovic, Louise Bourgeois, Bruno Gironcoli, Raymond Pettibon oder Franz West. Der individuelle Ausdruck der Dargestellten ist ein durchgängiges Charakteristikum dieser Aufnahmen. Bei den Atelierfotos ist es ihr achtsamer Blick auf den Raum an sich, der ihre Besonderheit ausmacht.

Sechs Jahrzehnte in der internationalen Mode- und Werbebranche

Elfie Semotan, 1941 in Wels geboren, besucht die Modeschule Hetzendorf in Wien und geht anschließend mit 20 Jahren nach Paris. Dort arbeitet sie für einige Jahre als Mannequin und erhält Einblick in die Welt der Mode und der Fotografie. Elfie Semotan prägt erfolgreich und öffentlichkeitswirksam die österreichische Mode- und Werbeszene. In den 1990er-Jahren fotografiert Semotan Modestrecken für große Labels mit Models wie Naomi Campbell oder Cordula Reyer und Porträts von berühmten Persönlichkeiten. Ihre Aufnahmen erscheinen in internationalen Magazinen wie Vogue, i-D, Elle, Esquire, Marie Claire, Harper’s Bazaar und The New Yorker.

Landschaftsaufnahmen und Stillleben

Die Natur ist für Semotan ein Ort des Rückzugs und der Kreativität. Dabei spielt ihre Herkunft und ihr Haus im ländlichen Südburgenland, das sie neben Domizilen in Wien und New York bewohnt, eine wichtige Rolle. Ob analog oder digital, ob in Schwarz-Weiß oder in Farbe fotografiert, in ihren Landschaftsaufnahmen und Stillleben hat Semotan Momente des Poetischen eingefangen.

Rahmenprogramm rund um Elfie Semotan

Zur Ausstellung im Kunst Haus Wien ist ein umfangreiches Begleitprogramm geplant: Am Dienstag, 11. Mai 2021 um 18.30 Uhr findet das Online-Podiumsgespräch „Frauen im Spiegel – zwischen Außenwahrnehmung & Selbstreflexion“, unter der Moderation von Mode- und Kommunikationsexpertin Liane Seitz, statt. Am Mittwoch, 9. Juni 2021 um 18.30 Uhr folgt das Podiumsgespräch „Stairway to Brand Heaven & Hell“, ein Talk mit MarkenexpertInnen unterschiedlicher Generationen. Elfie Semotan ist gemeinsam mit Daniel Kalt, Chefredakteur Die Presse Schaufenster, am Mittwoch, 25. August 2021 um 18.30 Uhr für einen Artist Talk zu Gast im Kunst Haus Wien.

Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung unter anmeldung@kunsthauswien.com unbedingt erforderlich, die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt. Teilnahmebedingungen laut aktuellen COVID-19-Schutzmaßnahmen.

Tipp: Das Kunst Haus Wien lädt Interessierte herzlich ein, die Ausstellung „Elfie Semotan. Haltung und Pose“ am Freitag, 7. Mai 2021 von 10:00 bis 18:00 bei freiem Eintritt zu besuchen. Aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation wird von einer Eröffnungsfeier abgesehen und ersucht, die geltenden Schutzmaßnahmen beim Besuch zu beachten.

Pressefotos:

Fotos zur Aussendung sind im Presse-Bereich der Wien Holding unter www.wienholding.at/Presse/Presseaussendungen abrufbar. Honorarfreier Abdruck im Zuge der Berichterstattung unter Nennung des Copyrights.

Rückfragehinweis für Medien