Stadt Wien und GLOBAL 2000: sauberes Trinkwasser für die Tschernobyl-Kinder

Stadt Wien finanziert weitere 15 dringend benötigte Wasseraufbereitungsanlagen für die Kinder von Tschernobyl

 Vor 25 Jahren hat die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 im Rahmen ihres Einsatzes gegen die Gefahren und Folgen der Atomkraft das Projekt Tschernobyl-Kinder aus der Taufe gehoben. Seit 1995 unterstützt die Organisation nun verschiedenste Einrichtungen für Kinder in der Ostukraine: Kinderkrankenhäuser und Geburtskliniken, Kinderheime, Kindergärten und Schulinternate. Unzählige Kinder werden seither mit lebensnotwendigen Medikamenten, warmer Winterkleidung und Schuhen, Schulmaterial und nicht zuletzt auch mit sauberem Trinkwasser versorgt.

Die Ostukraine ist ein ehemaliges Bergbaugebiet. Aufgrund mangelhafter Umweltauflagen ist das Grundwasser der Region massiv verseucht. Gerade jetzt, wo die COVID-19-Pandemie das prekäre lokale Gesundheitssystem an seine Grenzen bringt, ist der Zugang zu sauberem Wasser lebensnotwendig geworden. Die von GLOBAL 2000 installierten Trinkwasser-Reinigungsanlagen stellen sicher, dass die Kinder ausreichend Wasser trinken können, das den hygienischen Ansprüchen für ihre Genesung und die Erhaltung ihrer Gesundheit genügt. Auch die Zubereitung von Speisen mit sauberem und daher „sicherem“ Wasser leistet einen ungemein wichtigen Beitrag in der Krankheitsprävention.

Die Stadt Wien unterstützt die GLOBAL 2000-Trinkwasser-Aktion seit vielen Jahren und hat bisher die Finanzierung von 100 Trinkwasser-Reinigungsanlagen übernommen, die heuer um weitere 15 ergänzt werden. Wieder erhalten damit 20.000 weitere Kinder und ihre Angehörigen Zugang zu sauberem Trinkwasser. „In Wien trinken wir jederzeit quellfrisches Wasser aus den Bergen. Ein Luxus, den die Menschen in der Ostukraine nicht haben. Ich freue mich, dass wir als Stadt Wien die großartige Initiative von GLOBAL 2000  seit vielen Jahren unterstützen und so vielen Menschen und vor allem den Kindern helfen können“, so Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima.

GLOBAL 2000 hat mittlerweile 137 Wasseraufbereitungsanlagen in unterschiedlichen Einrichtungen für Kinder in der Ukraine installiert und sorgt auch für deren Instandhaltung und Kontrolle. Rund 150.000 Kinder samt ihren Familien profitieren davon.

„Es ist schön, in diesem so wichtigen Anliegen Unterstützung zu erfahren. Gerade jetzt in Corona-Zeiten ist die Versorgung der Kleinen mit sauberem Wasser wichtiger denn je. Durch die großzügige Hilfsbereitschaft der Stadt Wien sind wir nun in der Lage, weiteren tausenden Kindern in der Ostukraine ein großes Geschenk zu machen: Sie dürfen zum ersten Mal in ihrem Leben Wasser direkt aus der Leitung trinken. Niemand von uns kann sich vorstellen, was das für sie bedeutet.“, freut sich Julia Drumel von GLOBAL 2000, Leiterin des Projekts Tschernobyl-Kinder.

Auch Paul Hellmeier (Wiener Wasser) liegt das Wohl der Kinder am Herzen. „Wasser ist Lebensgrundlage Nummer 1. Jeder Mensch sollte dieses in gesicherter, guter Qualität und unbeschränkt zur Verfügung haben, besonders Kinder! Leider ist das nicht überall auf der Welt so, daher unterstützen wir das Projekt Tschernobyl-Kinder aus voller Überzeugung!“

Die neuen Wasseraufbereitungsanlagen wurden in Österreich produziert und werden demnächst mit einem Hilfstransport an ihre Bestimmungsorte gebracht. Diesmal gehen die Anlagen an neun Schulen, eine Kinderkrippe, ein Kinderheim und drei Kinderkrankenhäuser, alle in den ostukrainischen Bezirken rund um Charkiw und Luhansk. Damit erhalten wieder tausende Kinder aus der Krisenregion Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Das besondere Geschenk: Überleben. Helfen Sie krebskranken Kindern: www.global2000.at/tschernobylkinder

Ein Pressefoto finden Sie hier.

(Schluss)

Rückfragehinweis für Medien

Mag. Stefan M. Fischer, Bakk.
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Ulli Sima
stefan.fischer.sf1@wien.gv.at
0676 8118 81359

Julia Drumel, Leitung Projekt Tschernobyl-Kinder GLOBAL 2000
julia.drumel@global2000.at
0699 14 2000 27

Michael Lachsteiner, Pressesprecher GLOBAL 2000
michael.lachsteiner@global2000.at
0699 14 2000 20