2./20. Bezirk: „Q202 Rundgang 2018“ beginnt Freitag

Zum 15. Mal haben der „Multikünstler“ Hans Heisz und sein Team („Q202 Freie Kunst- und Kulturinitiative“) das bezirksübergreifende Kultur-Projekt „Der Q202-AtelierRundgang“ auf die Beine gestellt. Bei über 50 Stationen in den Bezirken Leopoldstadt und Brigittenau sowie „in der angrenzenden Welt“ lernt das Publikum in Ateliers, in Werkstätten, in Wohnungen und an Ausstellungsorten vielerlei Künstlerinnen und Künstler sowie deren Schaffen kennen. Überall ist der Eintritt gratis. Am Freitag, 20. April, und am Samstag, 21. April, findet die „Entdeckungsreise und der Austausch im Reiche der Kunst“ von 14.00 bis 21.00 Uhr statt. Von 14.00 bis 18.00 Uhr dauert die Kunst-Aktion am Sonntag, 22. April. „Wanderkarten“ liegen in zahlreichen Lokalen zur freien Entnahme auf. Außerdem können Karten für den Rundgang 2018 ausgedruckt werden: www.q202.at.

Info: Tel. 0650/21 27 920, E-Mail hans.heisz@drei.at

Neben unterschiedlichsten Kunstwerke-Präsentationen (Gemälde, Fotografien, Bildhauerei, Schmuck, Bücher, Objekte, Keramiken, Drucke, Design, u.v.a.) erleben die Besucherinnen und Besucher an den drei Tagen auch Konzerte, Lesungen, Video-Vorführungen, Performance-Shows und weitere Darbietungen. Aus der Sicht von Hans Heisz handelt es sich bei der Taborstraße im 2. Bezirk um „ein lebendiges Kunstwerk“. Mehrere Partner unterstützen das Projekt, darunter die Bezirke Leopoldstadt und Brigittenau und „Wien Kultur“. Nähere Auskünfte über alle Kunst-Aktivitäten im Rahmen individueller „Wanderungen“: Telefon 0650/21 27 920. E-Mails an die Organisatoren: hans.heisz@drei.at

Allgemeine Informationen:
Veranstaltungen im 2. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/leopoldstadt/
Veranstaltungen im 20. Bezirk:
www.wien.gv.at/bezirke/brigittenau/

(Schluss) enz

Rückfragehinweis für Medien