«  1  »

 

Gemeinderat, 1. Sitzung vom 24.11.2015, Wörtliches Protokoll  -  Seite 10 von 59

 

Andreas Mailath-Pokorny, Herr StR DDr. Eduard Schock, Frau StRin Mag. Ulli Sima, Frau StRin Mag. Maria Vassilakou und Frau StRin Mag. Sonja Wehsely.

 

Der Herr Bürgermeister hat gemäß § 92 Abs. 2 der Wiener Gemeindewahlordnung auf die dadurch frei gewordenen Mandate die in Betracht kommenden Ersatzmitglieder – Frau Mag. Nicole Berger-Krotsch, Herr Kurt Wagner, Frau Ursula Schweiger-Stenzel, Herr Michael Niegl, Herr Heinz Vettermann, Frau Elisabeth Ullmann, Herr Mag. Marcus Schober, Herr Michael Stumpf, Herr Petr Baxant, Frau Mag. Faika El-Nagashi und Frau Mag. Sybille Straubinger – in den Gemeinderat berufen.

 

Gemäß § 19 der Wiener Stadtverfassung sind die Gemeinderatsmitglieder anzugeloben. Ich bitte daher den Schriftführer, Herrn GR Unger, die Gelöbnisformel zu verlesen, und die neuen Gemeinderatsmitglieder, auf meinen Aufruf hin das Gelöbnis mit den Worten „Ich gelobe.“ zu leisten. Ich bitte um Verlesung der Gelöbnisformel.

 

10.41.33

Schriftführer GR Christian Unger: „Ich gelobe der Republik Österreich und der Stadt Wien unverbrüchliche Treue, stete und volle Beachtung der Gesetze sowie gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten.“

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Frau GRin Mag. Nicole Berger-Krotsch.

 

GRin Mag. Nicole Berger-Krotsch (SPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Herr GR Kurt Wagner.

 

GR Kurt Wagner (SPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Frau GRin Ursula Schweiger-Stenzel.

 

GRin Ursula Schweiger-Stenzel (FPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Herr GR Michael Niegl.

 

GR Michael Niegl (FPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Herr GR Heinz Vettermann.

 

GR Heinz Vettermann (SPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Frau GRin Elisabeth Ullmann.

 

GRin Elisabeth Ullmann (FPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Herr GR Mag. Marcus Schober.

 

GR Mag. Marcus Schober (SPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Herr GR Michael Stumpf.

 

GR Michael Stumpf, BA (FPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Herr GR Petr Baxant, BA.

 

GR Petr Baxant, BA (SPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Frau GRin Mag. Faika El-Nagashi.

 

GRin Mag. Faika El-Nagashi (FPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Frau GRin Mag. Sybille Straubinger, MBA.

 

GRin Mag. Sybille Straubinger, MBA (SPÖ): Ich gelobe.

 

Vorsitzender GR Mag. Thomas Reindl: Danke. – Die Angelobung ist damit vollzogen. (Allgemeiner Beifall.)

 

Damit ist der Gemeinderat vollständig, auch die Stadtregierung fast vollständig. Als Nächstes haben wir gemäß § 34 Abs. 4 der Wiener Stadtverfassung zwei der Stadträte in einem gesonderten Wahlgang zu Vizebürgermeistern zu wählen.

 

10.43.00Im Sinne des § 34 Abs. 5 der Wiener Stadtverfassung stelle ich fest, dass ein Vizebürgermeister von der stärksten, der andere von der zweitstärksten Partei des Gemeinderates, sofern diese wenigstens ein Drittel der Gemeinderatsmandate inne hat, vorzuschlagen ist. Für die Besetzung des von der stärksten Partei, der Sozialdemokratischen Partei Österreichs, in Betracht kommende Vizebürgermeistermandates liegt ein Wahlvorschlag von GemeinderätInnen der Sozialdemokratischen Fraktion des Wiener Landtages und Gemeinderates und GemeinderätInnen des Grünen Klubs im Rathaus lautend auf Frau StRin Mag. Maria Vassilakou vor.

 

Gemäß § 95 Abs. 5 der Gemeindewahlordnung ist dafür die Stimmenmehrheit erforderlich.

 

Für den zweiten Vizebürgermeister ist die Freiheitliche Partei Österreichs vorschlagsberechtigt. Der Wahlvorschlag des Klubs der Wiener Freiheitlichen lautet auf StR Mag. Johann Gudenus.

 

10.44.00Wir kommen nun zur Wahl. Wir haben zwei Stimmzettel vorbereitet, einen weißen lautend auf Frau Mag. Maria Vassilakou, einen blauen Stimmzettel lautend auf Herrn Mag. Johann Gudenus.

 

Ich ersuche die GRe Ernst Woller, Armin Blind, Mag. Rüdiger Maresch, Dr. Wolfgang Ulm und GRin Mag. Bettina Emmerling, als Wahlprüfer zu fungieren und ersuche diese festzustellen, ob die Wahlurne leer ist und auch mir einen Blick in die Urne zu ermöglichen. – Danke schön. Ich stelle ebenfalls fest, dass die Urne leer ist. Ich ersuche nochmals die beiden Schriftführer, die Mitglieder des Gemeinderates namentlich aufzurufen, und die Damen und Herren, jeweils nach Aufruf die zwei Stimmzettel in den Wahlzellen auszufüllen und anschließend in die Urne zu legen. – Bitte.

 

Schriftführer GR Christian Unger: Mag. Nina Abrahamczik, Dkfm. Dr. Fritz Aichinger, Dr. Wolfgang Aigner, Safak Akcay, Dipl.-Ing. Omar Al-Rawi, Nikolaus Amhof, Karl Baron, Petr Baxant, Stefan Berger, Mag. Nicole Berger-Krotsch, Armin Blind, Susanne Bluma, Mag. Christoph Chorherr, Nemanja Damnjanovic, Christian Deutsch, Mag. Muna Duzdar, Mag. Gerald Ebinger, David Ellensohn, Mag. Faika El-Nagashi, Mag. Bettina Emmerling, Peter Florianschütz, Lisa Frühmesser, Kathrin Gaal, Dipl.-Ing. Dr. Stefan Gara, Mag. Marcus Gremel, Ing. Udo Guggenbichler, Klaus Handler, Marina Hanke, Gerhard Haslinger, Birgit Hebein, Mag. Martin Hobek, Manfred Hofbauer, Ernst Holzmann, Mag. Barbara Huemer, Christian Hursky, Wolfgang Irschik, Mag. Birgit Jischa, Mag. Wolfgang Jung, Mag. Manfred Juraczka, Waltraud Karner-Kremser, Mag. Günter Kasal, Dr. Jennifer Kickert, Dr. Günter Koderhold, Prof. Harry Kopietz, Dietrich Kops, Ingrid Korosec, Mag. Dietbert Kowarik, Peter Kraus, Maximilian Krauss, Gerhard Kubik.

 

Schriftführer GR Peter Florianschütz: MMag. Dr. Gudrun Kugler, Dr. Claudia Laschan, Siegi Lindenmayr, Martina Ludwig-Faymann, Mag. Rüdiger Maresch, Dipl.-

 

«  1  »

Verantwortlich für diese Seite:
Geschäftsstelle Landtag, Gemeinderat, Landesregierung und Stadtsenat (Magistratsdirektion)
Kontaktformular