WAIS - Wiener Archivinformationsystem

ACTApro
Vollansicht Serie 1.3.2.208.K1
Feldname Inhalt
1.1 Signatur 1.3.2.208.K1
1.2 Titel Namenskartei zu den Opferfürsorgeakten (Akten nach dem Opferfürsorgegesetz)
1.3 Zeitraum 1947-2012
1.5 Umfang/Medium 4 Kästen
2.1 Provenienzstelle MA 40
2.2 Verwaltungsgeschichte/Biografie Die Akten der Opferfürsorge teilen sich in zwei Gruppen: Entschädigungen (E) und Renten (R). Die Rentenakten befinden sich noch bei der MA 40.
E-Akten beinhalten Anträge und Bewilligungen von einmaligen Entschädigungszahlungen.
Die Rentenakten (R) beinhalten Antrag, Befunde und Bewilligung zu dauernden Rentenzahlungen. Renten können, im Gegensatz zu den Einmalzahlungen der Entschädigungen, auch von Hinterbliebenen Ehegatten oder Kindern der Opfer beantragt werden.
Die Kompetenz der Opferfürsorge (Vollzug des Opferfürsorgesetzes) geht mit 1.4.2012 von der MA 40 an das Bundessozialamt über.

2.4 Übergeben von MA 40 (Acc.Nr. 7796)
3.1 Form/Inhalt Alphabetische Namenskartei zu den Opferfürsorgeakten (M.Abt. 208, A36).
Die Karteikarten beinhalten: Name, Geburtsdatum, zumeist Adresse, Status: Selbstopfer oder Hinterbliebene/r, Aktenzahl (ältere Aktenzahlen setzen sich aus Anfangsbuchstaben des Namens und Zahl zusammen, später ausschließlich Zahl; die Aktenzahl führt zum Protokoll B1. Bei Hinterbliebenen/Nachkommen ist oft der Name des (verstorbenen) Opfers genannt. Auf älteren Karteikarten sind Antragsdatum, Erledigungen und eventuelle Neuanträge sowie der § nach dem der Opferausweis beantragt wurde, in Abkürzungen vermerkt.
Karteikarten, die auf einen weitergeleiteten Akt oder den eigentlichen Antragsteller hinweisen, tragen den Vermerk "Weiser" und nennen den entsprechenden Namen unter dem der Akt abgelegt wurde.
3.2 Bewertung/Skartierung Vollständig übernommen, archivwürdig
3.4 Ordnung/Klassifikation Alphabetisch nach Familiennamen
4.1 Zugangsbestimmungen Aus konservatorischen Gründen für die Benützung gesperrt [§9 (3) 1. Wr.ArchG]. Teilweise mechanische Schäden. Gleitende Archivsperre 30 Jahre [§§ 9 (1) und 10 (1) Wr.ArchG]; erweiterte Schutzfrist für personenbezogene Daten [§ 10 (2) Wr.ArchG].
4.1 Ablauf Sperre 9999
4.5 Findhilfsmittel Erschließt A36
5.3 Verwandte Unterlagen A36
7.1 Erschlossen durch Fritsch-Rübsamen
7.1 Status Bearbeitung In Bearbeitung
7.2 Regeln ISAD(G)
7.3 Datum der Beschreibung 22.11.2012
Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Magistratsabteilung 8)
Kontaktformular